Frage von Irina1990,

Hallöchen :) Auswandern. Was braucht man alles? für Ab/anmeldungen im neuen Land ? ??

Hallöchen :-) Ich bin 20 Jahre alt. Mein großer Traum ist es schon lange nach Los Angeles zu ziehen. In einem Jahr würde ich gerne hinziehen also alles vorbereiten. Wie meldet man sich hier ab und dort an oder wie genau? weis jemand wie und wo man sich ab und an melden muss?

Vielen Dank und Liebe Grüße

Antwort von amdros,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Och ne ne, so einfach ist das ja wohl nicht. Gewinne die Greencard, dann ärztliche Untersuchung, genügend Bargeld oder Bürgen....

Kommentar von Irina1990,

Ich habe genügend Geld und auch eine Arbeitserlaubnis, ich wollte nur wissen wie man sich hier in Deutschland richtig abmeldet.

Kommentar von Urbanessa,

Was für ein Visum hast Du denn? Ein Jahr im Voraus werden gemeinhin keine Arbeitsvisa vergeben.

In Deutschland muss man sich bei Einowhnermeldeamt oder Bürgeramt seiner Stadt abmelden. Den grünen Abmeldeschein gut aufbewahren, der muss in den USA beim deutschen Konsulat vorgelegt werden, wenn man von den USA aus einen neuen Reisepass beantragt.

In den USA muss man sich nicht anmelden. Man wird mit der bei der Einreise/fürs Visum angegebenen Adresse bei USCIS registriert und muss dann lediglich jedes Mal, wenn man umzieht, innerhalb von zehn Tagen eine "change of address"-Benachrichtigung an USCIS schicken.

Antwort von fleppenweg,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

erste mal brauchste ne menge Geld,damit du nachweisen kannst,wovon du deinen lebensunterhalt bestreiten möchtest,zum arbeiten ne Greencard,einfach so mal hinziehen,geht nicht

Antwort von Urbanessa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bist Du US-Staatsbürgerin?

Wenn nicht: Vergiss es. Um "mal eben" nach Los Angeles zu ziehen, bekommst Du kein Visum.

Antwort von auchmama,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

O Oh - so einfach wirst Du in Amerika nicht einwandern können. Erkundige Dich erst mal nach den dortigen Regeln und dann überlege Deinen Traum noch mal neu!!!

http://www.americandream.de/

Kommentar von Irina1990,

Jeder kann auswandern. Man braucht nur genügend Geld.

Kommentar von Rita52,

Irina träum weiter!Von wegen:jeder kann auswandern!

Kommentar von Urbanessa,

So ist es: Genügend nützt überhaupt nichts, wenn es am Visum hapert. Und wenn die "1990" im Usernamen ein Indiz aufs Geburtsdatum ist, dann bezweifele ich die Geschichte mit der Arbeitserlaubnis doch ein wenig - Ungelernte bekommen keine Arbeitsvisa. Allenfalls als Au Pair oder Künstlerin würde ich da Chancen sehen.

Antwort von user8743,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Satz "Geld allein macht nicht glücklich" ist auch hier zutreffend. Mit Geld allein bekommt man keine Arbeitserlaubnis in den USA. Wenn Du also kein Anrecht auf eine Aufenthaltsgenehmigung mit/ohne Arbeitserlaubnis hast, nützt Dir alle Kohle der Welt nichts.

Davon abgesehen sind die Regeln von der US Einwanderungsbehörde gut vorgeschrieben. Melden musst Du Dich in den USA nur, wenn Du eine GC besitzt. Ob Du Dich in D abmeldest, ist Dir überlassen. Korrekt wäre eine Abmeldung, sonst kannst Du keine Konsulatshilfe in Anspruch nehmen.

Antwort von mouhstar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von gisele,

hi Irina, du kannst dich nicht einfachso in USA ANMELDEN, um dort eben mal zu bleiben. Du hast 3 Monate als Tourist. Willst du länger, musst du das hier bei einer US-Botschaft beantragen, oder du gehst dort (bevor 3 Monate abgelaufen sind) auf die INS (Ausländerbehörde)mit deinem Pass. Dort kannst du nochmal bis 3 Monate verlängern lassen, wenn du einen plausiblen Grund dafür hast. DAS MUSS aber in deinem PASS BESTÄTIGT werden. Ansonsten kannste dort nur Wahl-Ami werden, wenn du einen Haufen Geld hast, damit dein Leben dort abgesichert ist. Oder ein Ami möchte deine Arbeitskraft,....dazu brauchst du nämlich eine SSN (social-security-number),... oder du heiratest mal schnell einen Ami. Das jedenfalls funktioniert dort ohne Bürokratie !!! - Wie auch immer, du musst in USA auf die INS, um eine permanente Residenz = Greencard zu beantragen. Hierzu musst du durch ein Bürokratenmühle. Schließlich müssen die wissen, mit wem sie es zu tun haben. Die checken alles ab wegen der Sicherheit. So eine Prozedur dauert mindestens 3 Jahre, bevor du legal in den USA wohnen darfst. Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe fast 10 Jahre in USA gelebt. Im Übrigen war es das Beste, was ich jemals gemacht habe. Willst du mehr wissen, frage einfach wieder. M.f.G. - gisele

Kommentar von Urbanessa,

Was Du schreibst, ist nicht korrekt: Man kann die 90 Tage maximale Aufenthaltsdauer über die Einreise mit dem "Visa Waiver Program" nicht verlängern lassen. Man muss in jedem Fall nach spätestens 90 Tagen das Land verlassen, wenn man mit dem VWP einreist. Und man kann auch nicht einfach so eine Greencard beantragen.

Bitte schreib nicht solche irreführenden Falschaussagen. Die helfen niemandem.

Antwort von schlossgeist,

Hast Du denn schon eine Arbeitserlaubnis? Ohne diese bekommst Du keine Aufenthaltserlaubnis.

Kommentar von Irina1990,

Ja.

Kommentar von Rita52,

Bist du da ganz sicher!Meines Wissens wird so lange in Voraus keine Arbeitserlaubnis erteilt!

Kommentar von cortijero,

Ich wette, Iris weiß gar nicht, was eine Arbeitserlaubnis ist

Kommentar von Urbanessa,

Da könntest Du natürlich richtig liegen.

Kommentar von Urbanessa,

Nachtrag: Sie ist in einem der USA-Auswandererforen aufgeschlagen, und natürlich hat sie - wie bereits vermutet - keine Arbeitserlaubnis für die USA. Sie will jetzt ihr Fachabi machen und möchte danach für ein bis zwei Jahre als Au Pair in die USA gehen und stellt naive, uninformierte Fragen - etwa, ob sie nebenher während ihrer Zeit als Au Pair in den USA eien Ausbildung machen kann (klar, kein Problem: 45 Wochenstunden Arbeit als Nanny plus sechs College-Credits pro Semester - da schafft man locker noch 'ne zusätzliche 40-Stunden-Woche nebenbei... grins)

Antwort von piimboolii,

Vielleicht hilft dir das:http://www.auswandern.us/

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community