Frage von JVCI6, 20

Hallöchen Bin 21 Jahre, 160 groß und 46,5 Kilo schwer.

Möchte gern noch abnehmen fühl mich so nicht wohl jeder sagt ich bin dünn nur mir fällts nicht auf .

Abnehmen oder besser bleiben lassen ?

Antwort
von CuteBlackCat, 15

Hi
Also ich habe gerade dein BMI ausgerechnet (es gibt so eine App dafür) und es ist 17,91 und das bedeutet Untergewicht,aber das möchtest du bestimmt nicht hören,ich kann dich verstehen,ich bin 13 (jaa guut du bist zwar 21 aber jaa guuuut) 47 kg schwer und bin paar cm größer als du (2 oder so also bin ich 162 cm groß)
Und ich probiere seit 2-3 Monate abzunehmen,ich mache Sport,mache auch eine Diät aber irgendwie bringt das nix,ich habe seit 2 Wochen vegan gegessen (kein Fleisch aber milch und eier und so schon)und habe 300 gramm abgenommen und das bleibt auch so also ich hab davor kein Wasser oder so getrunken und danach auch nicht und ja,also entweder bringts oder nicht,kanns ja für ein Monat oder so ausprobieren
❤Hoffe du schaffst was du erreichen möchtest
LG

Kommentar von JVCI6 ,

Sehr liebe Worte danke :)

Dir auch ein gutes Gelingen ❤️

Antwort
von Juliabimbam, 9

Das ist nicht empfehlenswert. Das du nicht wohl fühlst ist aber auch kein Zustand. Ich empfehle dir Folgendes:

1. Esse normal, was dir scheckt, worauf du Lust hast und nehme das Essen weiterhin als Quell von Genuß und Freude war --- diese niemals mit Schuld oder Abwertung in Verbindung bringen.

2. Mach Sport - aber nicht um Gewicht zu verlieren oder im allgemeinen dein äußeres zu verändern sondern um deinen Körper besser kennenzulernen.

Du solltest ihn als ein Musikinstrument verstehen auf dem du spielen kannst und um besser zu werden "mehr zu spüren/dich besser zu fühlen" solltest du ihn besser spielen können. Du musst ganz offen sein und in dich hineinhören was dir denn dabei helfen könnte. Gib nicht auf wenns nach dem ersten mal nicht kappt.. :-) das kann eine Weile dauern bis du das entscheidende gefunden hast.

Mir zum Beispiel würden solche Sachen wie joggen oder Radfahren garnix geben.  Ich habe mit jungen Jahren mit Karate angefangen, sehr traditionell und habe meinen Körper sehr gut kontrollieren gelernt, ich habe nicht viel gekämpft, bin nicht besonders viel stärker dadurch geworden und abgenommen habe ich auch kaum, aber ich habe eine Achtsamkeit für mich entwickelt und Körperkontrolle wie keinen den ich kenne.

Das macht einen schon ein bisschen stolz.

Ein kleiner Tipp: Wenn das für den Anfang zu schwierig ist geh ins Fitnessstudio oder Zuhause mit Hanteln und trainiere im Muster 6x20 Wiederholgungen bei jeder Übung. Fange gaaaanz leicht an, sodass du ohne mind. das erste Trainung ohne fühlbaren Trainingsreiz überstehst. Steigere von Training zu Training den Widerstand um die kleinstmögliche Einheit bis du im Letzten Satz an deine Grenzen kommst. Dann behalte deinen Widerstand bei bis zu es geschaffst hast, dann erhöhe wieder.

Kein Fitnesstrainer wird dir ein soooo langsames Programm vorschlagen, aber für die Körperwahrnehmung ist das ideal.

viele Grüße und alles Gute!

Antwort
von querbeet90, 8

Dein Gewicht ist echt niedrig. Du kommst sonst noch ins Untergewicht :( Wenn du dich nicht wohlfuehlst kauf dir schoene neue Klamotten oder geh zum Friseur und probiere eine neue Farbe oder Schnitt.
Sport und ausreichende, abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig. lg :)

Kommentar von JVCI6 ,

Sehr lieb danke ..

Das hat leider bei mir mit dem garnichts zu tun ich war ja sogar selbst Frisörin ..

Es soll einfach nachlassen das schlechte Gewissen teilweise das ist echt anstrengend 😞

Kommentar von querbeet90 ,

Dann red doch mal mit jemandem darueber, denn du solltest dir nicht so viele Gedanken ueber Gewicht und Ernährung machen.. Ich hoffe du schaffst das! :)

Kommentar von JVCI6 ,

Danke für Di aufbauenden Worte .. Jedoch versteht mich in dieser Hinsicht niemand 

Antwort
von glaubeesnicht, 7

fühl mich nicht wohl?

Das ist das übliche Geschwätz, das alle sagen. Dein Gewicht ist an der untersten Grenze.

Antwort
von obiwana, 8

Dein BMI liegt bei 18,4. Das bedeutet Untergewicht. Dein Normalgewicht liegt zwischen 49 KG und 62 KG. Wenn du dich bei 46,5 KG nicht wohl fühlst hast du kein Gewichtsproblem, sondern ein psychisches Problem, dass du angehen solltest indem du dir Fachärztliche Hilfe holst.

Kommentar von JVCI6 ,

Aber woher sollte dann bitte das extrem schlecht gewissen kommen ?

Ich hab sowas noch nie gehabt muss auch sagen war schon auf 45 Kilo und da hat das meiner Meinung sehr gut gepasst

Kommentar von obiwana ,

Woher das kommen sollte ist doch wohl offensichtlich. Deine Wahrnehmung ist aus dem Ruder gelaufen. Du bist definitiv untergewichtig und jede weitere Gewichtsabnahme schadet dir. Wenn dir essen ein schlechtes Gewissen bereitet bei diesem Körpergewicht ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass du dich auf dem besten Wege in eine Essstörung befindest. 

In deinem eigenem Interesse solltest du diese Warnsignale ernst nehmen und handeln.

Kommentar von JVCI6 ,

Ja aber das ist leider garnicht so einfach wie man denkt da mein schlechtes Gewissen doch sehr stark ist ..

Wenn ich Mittag esse iss ich ja normal aber das dazwischen ist das was mir einfach zu schaffen macht 

Kommentar von obiwana ,

Der Weg ist schwierig. Aber der erste Schritt ist zunächst einfach. Ab zum Arzt. Das ist zunächst keine große Kunst.

Kommentar von JVCI6 ,

Aber wenn ich Anzeichen an Magersucht hätte würde ich ja garnicht Mittag essen oder und das mach ich ja ?

Kommentar von obiwana ,

Woher nimmst du diese Weisheit? Eine Essstörung lässt sich nicht in Kategorien aufteilen wie: Isst gar nichts mehr, oder: Isst aber geht danach kotzen. Essstörungen treten in den unterschiedlichsten Formen auf und entwickeln sich. Dein Essverhalten ist aufgrund deiner Schilderungen in jedem Fall als Auffällig zu bezeichnen. Du isst. Aber du fühlst dich nicht wohl mit deinem Gewicht obwohl du untergewichtig bist und du hast ein schlechtes Gewissen beim essen. Außerdem überlegst du weiter abzunehmen = (Mindestens) beginnende Essstörung

Kommentar von JVCI6 ,

So gesehen hast du recht aber gleich so schlimm ..

Fühl Mi ja eig nur unwohl 

Kommentar von obiwana ,

Sagt ja keiner, dass es schlimm ist. Dich unter ärztlicher Aufsicht mit deinem Essverhalten auseinander zu setzen kann ja nicht schaden.

Kommentar von JVCI6 ,

Stimmt danke 👍🏾

Kommentar von obiwana ,

Nichts zu danken, ich wünsche Dir alles gute.

Kommentar von JVCI6 ,

Danke 

Antwort
von Animefreak4444, 7

Ja du fühlst dich nicht wohl weil du einfach zu dünn bist

Kommentar von JVCI6 ,

Nein eben nicht weil meiner Meinung nach noch etwas runter soll ich hab teilweise ein schlechtes Gewissen wenn ich was extrem kalorienreiches iss

Kommentar von Animefreak4444 ,

das ist meiner Meinung nach ein Anfang einer Magersucht. wenn du dich unwohl fühlst, geh zu einer Ernährungberaterin die wird dir das gleiche sagen, dass du zu wenig hast

Kommentar von JVCI6 ,

Aber wieso hätte ich das von einem auf den anderen Tag so extrem ..

I versuche ja manchmal schon auf krankste Art und weise das noch zu verringern 

Kommentar von Animefreak4444 ,

dann lass dir helfen. am besten so schnell wie möglich

Kommentar von JVCI6 ,

Passt schon danke

Antwort
von miezepussi, 5

Blos nicht abnehmen! Du bist dünn genug.

Kommentar von JVCI6 ,

Aber ich hab doch meiner Meinung nach viel zu viel bei meinem Füßen 

Und ich denke mir so 1-2 Kilo ?

Kommentar von miezepussi ,

Nein. Nicht abnehmen. (Man kann ohnehin nicht geziehlt (an den Füssen) abnehmen.)

Kommentar von JVCI6 ,

Ja leider 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten