Frage von Referatfragen13, 42

Hallöchen, :) also ich habe 4 Wellis Zuhause und ...?

Also ich bin die meiste Zeit in der Schule und wenn ich von der Schule komme esse ich was und mache Hausaufgaben ,lerne für die Tests oder Referate. Deswegen bin ich den ganzen Tag lang fast unten und sie sind oben , ich spiele nur ab und zu am Mittag. Ich kann nur eins rausholen um zu spielen (Sweety <33) usw. weil die anderen leider nicht zutraulich sind und sich irgendwie immer noch nicht zur Umgebung gewöhnt haben (sie fliegen immer gegen das Wand oder zur Fenster vorlauter Angst) D: deswegen kann ich sie nicht rausholen doch ich lass sie trotzdem ab und zu alle raus damit sie fliegen könne ich tu sie jetzt um ehrlich zu sein nicht immer raus weil das Käfig ziemlich groß ist. Kann ich das Vertrauen von meinen anderen Wellis noch gewinnen  oder ist es zu spät? und Joa meine Wellis mögen es irgendwie nicht zu baden was soll ich tun ?? :333

Expertenantwort
von Hagebuttenkeks, Community-Experte für Tiere & Wellensittich, 5

Lass die Käfigtür täglich offen und das für mehrere Stunden. Die Wellis sollen selbst entscheiden, ob und wann sie den Käfig verlassen und nicht du.

Nenne doch bitte zudem die Maße des Käfigs. Der Käfig kann überhaupt nicht groß genug sein, als dass er den Freiflug ersetzen könnte. Dazu müssten sie schon eine Voliere haben, die mind. 20 qm groß ist. In einem Käfig werden sie sich nie so auspowern können wie beim Freiflug. Und wie sollen sie auch das Zimmer kennenlernen, wenn sie die meiste Zeit im Käfig hocken? Fenster und Spiegel sollte man zudem bedecken. Allgemein sollte das Zimmer entsprechend gesichert sein. Wellis oder Vögel generell müssen nicht zahm sein, um im Zimmer fliegen zu können.

Zu den Gefahren siehe hier:

birds-online.de/kauf/ersterfreiflug.htm

birds-online.de/allgemein/gefahren.htm

Was das Zähmen anbelangt: nicht jeder Vogel wird zahm, schon gar nicht handzahm. Jeder hat da seine persönlichen Grenzen, was u.a. auch am Charaker liegt. Einen Vogel sollte man diesbezüglich jedoch nie bedrängen und ihm immer die Möglichkeit geben, auch ausweichen bzw. fliehen zu können. Auch sollte man es akzeptieren, wenn der Vogel nicht will. Häufig schauen sich die etwas ängstlicheren von den neugierigen Artgenossen das Verhalten ab. Aber Wellis sind eben auch Individuen und haben nicht immer Lust auf die Nähe des Menschen. Wenn man sich jedoch kaum mit den Tieren beschäftigt, kann kaum Vertrauen aufgebaut werden!

Tipps zum Zähmen findest du hier:

birds-online.de/verhalten/zahm.htm

Zum Baden: Jeder Wellensittich hat seine Vorlieben, was das Baden betrifft: die einen nutzen dafür gerne solche Badehäuschen, andere wiederum baden lieber in flachen Schalen, die evtl. sogar mit Kräuter oder Salatblättern bestückt sind. Wiederum anderen reichen auch nur Kräuter oder nasses Karottengrün bzw. nasse Salatblätter (bitte Salat nur in Bioqualität kaufen und gründlich vor dem Reichen waschen; zudem sollte Salat nur selten verfüttert werden, da er fast nur Wasser enthält und kaum Vitamine, etc.) Es gibt aber auch Bademuffel unter Wellis. Auf keinen Fall sollte man einen Vogel zum Baden drängen.

Noch mehr dazu kannst du hier nachlesen:

birds-online.de/allgemein/baden.htm

Antwort
von Maxipiwi, 32

Ich sag mal so.. Lass deinen Wellis Zeit, zwinge sie zu nichts und hole sie nicht mit Gewalt raus. Sonst werden sie dir nie vertrauen, weil du ihnen dadurch ständig Angst machst. 

Lass die Kafigtuer ruhig offen, Übung macht den Meister. Irgendwann kennen sie sich im Zimmer aus und knallen nirgendwo mehr gegen. Vor den Fenstern sollten Gardinen sein. 

Kommentar von Referatfragen13 ,

Ich hole sie auch nicht mit Gewalt raus und ich tu manchmal mein Hand rein mit etwas Futter da kam  mal einer von den nicht zutraulichen und aß was aber beim nächsten mal aß er irgendwie nicht mehr als ich mein Hand rein tat da flog er weg, die fliegen irgendwie immer weg wenn ich mein Hand rein tu außer Sweety.

Kommentar von Maxipiwi ,

Das ist normal, sie haben einfach Angst vor der Hand. Sprich ruhig mit Ihnen und halte die Hand außerhalb des Käfigs mit Futter oder Hirse hin. Locke sie immer wieder, irgendwann werden sie mutiger. Aber das braucht Zeit. Wenn du es jeden Tag probierst, wird es besser werden. Dasselbe mit dem VOGELBAD, einfach immer wieder anbieten, eines Tages macht ein Vogel den Anfang. Die anderen werden dann neugierig und kommen auch. Du musst Geduld mit Ihnen haben. 

Antwort
von Emimuffin, 8

Ahm, du hast doch nicht etwa die Gardienen offen oder? (freiflug)

Sie haben sich gegenseitig, dass reicht ihnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten