Hallo@All, meine neue Gastherme wurde nach nur 3 Monaten gewartet und ich soll das jetzt bezahlen.Muss ich das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

War es der Schornsteinfeger, so hat er die Abnahme bereits im letzten August gemacht und sollte eigentlich erst in 2017 wieder kommen.

War es die normale jährliche Wartung der Wartungsfirma, so ist es einerlei, ob diese im Mai, August oder November stattfindet. Einmal im Kalenderjahr ist ok und sollte normalerweise nach Ende der Heizperiode gemacht werden und spätestens vor Beginn der neuen Heizperiode.

Wichtig: Egal ob Mai oder November, zahlen musst Du für einmal Wartung pro Jahr. So gesehen ist es egal, ob die Wartung schon wieder gemacht wurde und daher die Sache für dieses Jahr vorbei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

obwohl er nur Gemessen hat ob die Werte in Ordnung sind

Eine Wartung ist mehr als nur die Werte messen.

War da einer von der Heizungsfirma oder der Schornsteinfeger?

Wobei, bei Neuinstallation einer  Gastherme muß der Schornsteinfeger diese ja abnehmen. Und das  kurz nach dem Einbau, sonst darf die Anlage gar nicht in Betrieb genommen werden. Bei neuen Anlagen ist dann die Emissionsmessung nur noch alle 2 Jahr Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusMieter
06.05.2016, 16:33

Das war die Wartungsfirma( ein Mann Betrieb ),der Schonsteinfeger war kurz nach Einbau da und hat auch die Werte gemessen.So wurde innerhalb von 3 Monaten,3 mal gemessen ( einmal beim Einbau,dann der Schornsteinfeger und dann wieder von dem der die Therme eingebaut hat (also Wartungsfirma)) Das man die Therme Reinigen lassen muss (soll) ist mir ja bekannt,aber nach 3 Monaten und kaum genutzten ( weil Sommer ) finde ich dann doch überflüssig,vor allem hat er nur Gemessen und nix gereinigt.Was soll man auch nach 3 Monaten reinigen,für mich sieht das halt nach schnellem Geld machen aus ( volle Thermenwartung abrechnen und dabei nur Gemessen).

0

warum ? nach 9 monaten und quasi ender der Heizperiode warum nicht. Ich lasse meine auch immer im Sommer reinige.

So oder so trägst du die kosten ob jetzt in den nebenkosten oder so macht für mich kein unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusMieter
06.05.2016, 15:40

Warum? Ich habe immer bezahlt,nur halte ich das nach 3 Monaten für reichlich übertrieben,ist ja sonst auch immer 1 Jahr dazwischen gewesen.

0

Als Mieter musst du das nicht zahlen. Das ist die Angelegenheit des Vermieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frodobeutlin100
06.05.2016, 15:26

kommt auf die Vereinbarung im Mietvertrag an .... normalerweise trägt der Mieter die Kosten für die Wartung ....

0
Kommentar von anitari
06.05.2016, 15:37

Wartung, nicht mit Reparatur verwechseln, der Heizungsanlage gehört zu den umlagefähigen Betriebskosten. Wenn vertraglich vereinbart hat sie der Mieter zu tragen. Anteilig bei Zentralheizung für alle Wohnungen im Haus, voll bei eigener Therme in der Wohnung.

0
Kommentar von DGsuchRat
06.05.2016, 15:43

Ah ok. Ja wahrscheinlich hab ich das nur Reparatur verwechselt...naja...

0