Frage von HFlister, 28

hallo zusammen,ich mein bruder und meine mutter,wohnen zusammen in einer wohnung und wird vom harz bezahlt.ich,tochter möchte eine eigene wohnung?

tochter von h.flister hier .wir leben zusammen mit meinem bruder in einer wohnung was vom harz bezahlt wird.ich mache zur zeit eine ausbildung und möchte eine eigene wohnung.uns wurde gesagt das ich probleme vom harz bekomme wenn ich einfach so ausziehe.meine frage kann ich mir nicht eine eigene wohnung suchen ohne das es probleme gibt.bitte um tipps und rat wie und was ich beachten oder beantragen muss.ich 19 jahre ausbildungsgeld 660€ danke

Antwort
von SimonG30, 3

Du bist volljährig & kannst Dir ohne Zustimmung des Jobcenters eine eigene Wohnung suchen, solange Du das alles selbst finanzieren kannst.

Sobald Du aber irgendwelche Gelder oder Zuschüsse haben willst, z.B. für Umzugskosten oder Kaution oder Erstaustattung der Wohnung, dann brauchst Du im Vorfeld (vor Unterschrift eines Mietvertrages) die Zustimmung vom Jobcenter.

Und diese Zustimmung zum Auszug aus dem Elternhaus bekommst Du unter 25 oder vor Beendigung Deiner Erstausbildung nur in begründeten Fällen, wo ein wichtiger Grund nachgewiesen wird.

Antwort
von chanfan, 19

Wenn du deine Wohnung und alles andere für dich selber erwirtschaften kannst, dann kannst du ausziehen.

Das wird aber nichts, wenn du das nicht selber finanzieren kannst. Um Unterstützung zu erhalten, müssten schon triftige Gründe vorliegen die man anführen kann.

Antwort
von konzato1, 20

Dein Ausbildungsgeld von 660 € zuzüglich deines dir zustehenden Kindergeldes ergibt rund 850 €. Das reicht, um ein sparsames Leben zu führen. Vom Staat oder Stadt gibts nichts mehr.

Allerdings kannst du völlig problemlos ausziehen und dir ne eigene Wohnung suchen. (Bzw. genau andersrum)

(Du kannst versuchen, Wohngeld zu beantragen.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten