Frage von wolfman1064, 15

Hallo zusammen,ich habe meinen FS 23.12.82 gemacht und möchte jetzt einen 7,5t Lkw fahren mit dem alten grauen Lappen ist das erlaubt?

Antwort
von peterobm, 11

FS 23.12.82 dem alten grauen Lappen

war in dem Jahr nicht die Reform zum Rosa-Lappen?  Du bist über 50 und willst gewerblich fahren? damit brauchst den Scheckkartenführerschein 

Achtung:
Die komplette Besitzstandwahrung der alte Klasse 3 gilt aber nur
bis zum 50. Lebensjahr

Danach gilt wer nach Erreichen des 50. Lebensjahr weiterhin alle Fahrzeuge wie bis her fahren möchte, muss zuerst einen neuen EU Scheckkarten Führerschein beantragen. Den gibt es zwar ohne Ausbildung und ohne Prüfungen, aber nur mit einer aktuellen gesundheitlichen Untersuchung und einem aktuellen augenärztlichen Gutachten. Danach wird dann in den neuen Scheckkartenführerschein unter der Klasse CE die Schlüsselzahl 79 eingetragen. Jetzt kann dieser Führerscheininhaber auch nach dem 50. Geburtstag alle Fahrzeuge und Anhänger wie bisher für die nächsten 5 Jahre fahren. Danach ist eine erneute Beantragung  der Fahrerlaubnis unter Vorlage einer erneuten Gesundheitsprüfung und einem erneuten augenärztlichen Gutachten notwendig.

http://www.fahrschule-boeker.de/seiten/fuehrerscheinklassen/50+.php

Besitzstandswahrung: 

- der Klasse C1 und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12 000 kg nicht übersteigt,
Antwort
von siggibayr, 15

Zum Erteilungsdatum 1982 galt die StVZO.

Laut altem § 5 Abs. 1 StVZO umfasste die FE- Klasse 3 u.a. Kfz mit einem zGG von nicht mehr als 7500 kg.

Gemäß neuem § 6 Abs. 6 FeV, Anlage 3 erstreckt sich die Berechtigung sowohl auf die einschlägigen alten Fahrerlaubnisklassen als auch zusätzlich auf die entsprechenden neuen Fahrerlaubnisklassen.

Deine Klasse 3 berechtigt deshalb zum Führen von Kfz der FE- Klassen:

A + A1 (79.03), A + A1 (79.04), AM, B, BE (79.06), C1 (171), C1E (L174 + L 175). [Zahlen sind Schlüsselzahlen, also Einschränkungen]

Danach darf der Inhaber der vorgenannten alten Klasse 3 sowohl die Rechte in Anspruch nehmen, die ihm die neue FeV bietet als auch diejenige, die ihm unter der Regelung der StVZO zustanden.

Nach § 76 Nr. 9 FeV gilt die Klasse C1 bzw. C1E unbefristet, also auch über das 50. Lebensjahr hinaus .

Ein Lkw mit einer zGG (zGM) von nicht mehr als 7500 kg fällt unter die Klasse C1. Folglich darfst du auch ohne Umtausch, diesen Lkw mit deinem grauen Lappen fahren.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten