Frage von schroedawi, 39

Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Grunderwerbssteuer. Wir planen ein Grundstück mit Bauträgerbindung zu kaufen. Hier müssen wir...?

Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Grunderwerbssteuer. Wir planen ein Grundstück mit Bauträgerbindung zu kaufen. Hier müssen wir die Steuer auf den gesamten Betrag bezahlen. Soweit so gut! Die Frage ist nun, ob diese Konstellation so viel teurer ist als ein Grundstück zu kaufen und mit irgendeinem Bauträger zu bauen. Mir wurde erklärt, dass bei der Bauträgerbindung zwar eine höhere Steuer fällig wird, auf der anderen Seite aber das Haus günstiger wird, weil man auf die Leistungen des Bauträgers, die dieser einkauft, keine Mehrwertsteuer bezahlen muss (oder so ähnlich). Angeblich soll dieses Model nur ca. 1 % teurer sein als alles getrennt zu machen. Kann uns da jemand etwas zu sagen? Herzlichen Dank im voraus....!

Antwort
von lesterb42, 28

Das ist so nicht richtig. Bei diesen sogenannten einheitlichen Vertagswerken fällt sowohl Grunderwerb- als auch Umsatzsteuer an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten