Hallo zusammen, Ich bin seit 2 Monaten gekündigt.Mein ehemaliger Arbeitgeber fordert einen zuviel gezahlten Betrag zurück .Muss ich zurückzahlen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du den Betrag zu unrecht erhalten hast, kann er ihn auch zurück fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Arbeitgeber z.B. versehentlich den Lohn bis zum 30. des Monats bezahlt hat, obwohl der Kündigungstermin der 20. (oder 15. oder ....) war, so hat der Arbeitgeber selbstverständlich das Recht, den zu Unrecht ausbezahlten Betrag zurückzufordern.

Sollte der Arbeitnehmer der Aufforderung nicht nachkommen, so kann auch der Arbeitgeber vor das Arbeitsgericht gehen (und würde den Prozeß gewinnen, wodurch er u.U. ein vollstreckbares Urteil besitzen würde ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein zuviel ausbezahlter Geldbetrag kann jederzeit zurückgefordert werden, das hat mit der Kündigung sicherlich nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?