Frage von dennishenning, 52

Hallo Zusammen, wie und wo kann ich einen Mitarbeiter der gekündigt wurde ohne Steuerberater abmelden?

Antwort
von dennishenning, 25

Das Problem ist, dass wir bisher einen Steuerberater hatten, der sich um alles gekümmert hat. Ja, wir haben ein Unternehmen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und warum habt ihr jetzt keinen Steuerberater mehr?

Antwort
von Anna1972, 22

erst mal kommentar zum Alsterstern

Als Dienstgeber verstehnt sich nicht vom selbst das er Buchhalter, Personaverrechner oder Steuerberater ist. Im seltensen fällen macht der DG die An-und Abmeldungen. Dafür ist der BH; PV oder eben Steuerberater da. Wenn du die Antwort auf die Frage vom Fragesteller nicht kennst, dann brauchst du auch nicht solche kommentare posten die von keinen Nutzen sind...

Nun zur dir dennishenning

Du musst am besten mit der Anmeldung zur der Krankenversicherung fahren und dort Abmelden lassen. Auch wenn du elektronischen zugang zur der Krankenkasse hast, besteht da die Gefahr das du die benötigten Daten nicht richtig ausfüllst (Es geht nicht um die Personaldaten von Dienstnehmer, sondern um zulagen, verdienst, abgaben) Also vorsicht, solltes du aber doch einen elektronischen zugang haben dann holl dir jemand aus der Personaverechner branche der dir die Abmeldung richtig erstellt. Ansonsten wie gesagt, mit der Anmeldung zur der Krankenkasse wo deine Dienstnehmer versichert sind!!!

Kommentar von dennishenning ,

ok also quasi vertrag, kündigung und anmeldung. damit zur krankenkasse und die können das abmelden habe ich soweit richtig verstanden oder ?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und die Abmeldung beim Finanzamt?

wenn Du schon andere zurechtweist:

das Finanzamt wird KEINE Abmeldung des Arbeitnehmers durchfürhen .....


und, da dennishennig ein Unternehmen hat:

hier wird die Krankenkasse die Abmeldung ebenfalls NICHT durchfürhen! ist NICHT Aufgabe der Krankenkasse!

Antwort
von wurzlsepp668, 37

svnet.de und elster.de

sollte aber Planlosigkeit herrschen über die Zahlen / Beträge, welche eingetragen werden sollten, so sollte diese Angelegenheit durch den Steuerberater getätigt werden ...... eine fehlerhafte Abmeldung führt zu erheblichen Mehraufwand .......

P.S.

wie wurde der Mitarbeiter angemeldet?

Kommentar von dennishenning ,

über den steuerberater. denke über datev

Antwort
von Alsterstern, 38

Hast Du eine eigene Firma oder wie darf man die Frage verstehen?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

weil ja Privatleute eine vielzahl an Mitarbeiter beschäftigt haben ....

Kommentar von Alsterstern ,

Ich wollte eigentlich damit zum Ausdruck bringen, wie es möglich ist eine Firma zu haben und solche Frage zu stellen...armes Deutschland.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ich habe die Frage schon richtig verstanden ......

aber wenn ich mir 70% der Fragen hier anschaue, dann bin ich besorgt über die Zukunft unseres Landes .....

Kommentar von Alsterstern ,

Beachte bitte, das ALTER der User hier. Das ist seit der Umstellung auf das neue Format erheblich gesunken. 75% der Fragen kann man doch gar nicht ernst nehmen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

deshalb wird mir ja Angst um die Zukunft .....

diese Fragegeneration soll künftig unsere Rente finanzieren .......

Kommentar von Alsterstern ,

Wir wollen es dabei belassen, es bringt nichts sich aufzuregen...

Antwort
von Griesuh, 33

Du erstellst die elektronische Abmeldung und schickst diese an das FA und die Sozialversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community