Frage von fireron, 76

Hallo zusammen, wer kann den Zaubertrick in folgendem Video erklären?

https://www.youtube.com/watch?v=TLTTrpYb6OA Erst steht der Bräutigam, dann lehnt er sich nach hinten und "schwebt". Hilfsmittel sind nicht ersichtlich. Bitte schreibt NICHT in die Antwort, dass er das mit Körperspannung macht. Das bezweifle ich stark. Dafür sieht es auch zu locker in den Beinen aus.

Antwort
von Lohengrimm, 46

Meine Vermutung: Er hat im rechten Beine eine Vorrichtung, die es ihm erlaubt, das Knie in einem Winkel von 180 Grad (durchgestreckt) bis 120 Grad anzuwinkeln. Bei 120 Grad greift eine Sperre. 

Kurz vor der Schwebenummer (bei min. 1.35) steigt er mit dem rechten Fuß auf eine Metallöffnung im Boden, die die rechte hintere Fußsohle starr mit dem Boden verbindet. Bei genauem Hinsehen sieht man, dass der Teppich da an einer Stelle eine ganz leicht dunklere Stelle hat. 

Der Rest funktioniert dann wie entsprechende Fakir-Tricks, die man von Jahrmärkten kennt: 

Antwort
von Joshi2855, 39

Körperspannung wäre da auch nicht möglich...so weit wie der nach hinten hängt und so klein wie im Gegensatz die Füße sind, müsste er umfallen. Egal wie viel Kraft die Füße würden vorne hochklappen außer die Schuhe kleben am Boden fest.

Antwort
von rootcrafter, 26

Ich tippe auf ein Stück Metall o.ä das er in seiner Hose in den Beinen versteckt hat, das sich mitbiegt und es aussieht als ob er sitzen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community