Frage von wendi65, 37

Hallo Zusammen, seit letzten Samstag haben wir zwei neue Familienmitglieder begrüßen dürfen. Es sind Katzenwelpen. Was ist zu beachten?

Hallo Zusammen, seit letzten Samstag haben wir zwei neue Familienmitglieder begrüßen dürfen. Es sind Katzenwelpen. Was ist zu beachten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ShinyShadow, 37

Naja, ich stimm den anderen zu: Das überlegt man sich im Normalfall vorher, aber na gut...

Schon mal super, dass ihr 2 genommen habt! Wenn sie jetzt noch mind. 12 Wochen alt sind: Noch besser!

Was ihr beachten solltet:

- Ausreichend Katzentoiletten aufstellen. Die Regel ist: Anzahl der Katzen + 1. Bedeutet für euch: 3 Toiletten.

-Alle für Katzen giftigen Pflanzen raus schmeißen. So schön sie auch sein mögen, das Leben der Katzen geht vor!

-Fenster immer geschlossen halten oder ausreichend absichern, wenn die Katzen im Raum sind. Auch (oder vor allem) gekippte Fenster stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar! Ein sicheres Gitter vor das Fenster, dann kann man es öffnen.

-Einen oder mehrere Kratzbäume zulegen. Mind. ein Kratzbaum mit einer langen Kratzstange wär super

-Katzen vom Tierarzt durchchecken lassen. Impfen, Chippen, .... und ganz wichtig: So früh wie möglich (bevor sie raus dürfen) kastrieren!

-Hochwertiges Futter (v.a. Nassfutter) kaufen! Die Supermarkt-Marken (Auch die, die immer in der Werbung kommen) sind KEIN gutes Futter. Vor allem so gut es geht auf Trockenfutter verzichten. Das hat nichts mit einer guten Ernährung zu tun. Wenn doch: Bitte gutes, hochwertiges TroFu. (zB. Orijen, Applaws,...) und ausreichend Wasser!

So, die Dinge fallen mir spontan ein. Wenn noch was dazu kommt, werd ich es ergänzen.

Kommentar von palusa ,

das einzige was mir noch einfiele wäre "keine halsbänder"^^

Kommentar von dpking ,

gute antwort, noch kleine ergänzung versuche die drei toiltten der Katzen zu verteilen und jeweils an verschiedenen und wichtig Ruhigen Orten, eins zwei verstecke für katzen bauen da auch tiere sowie menschen rückzugsmöglichkeiten brauchen ohne das eine stress Backe uns vollquatschen kann ansonsten wurde alles gesagt, kannst noch froh sein das du hier noch so einen guten tipp bekommen hast, zum teil findest du hier nicht gerade hilfreiche Antworten,

Kommentar von wendi65 ,

Vielen Dank für die sehr guten Antworten.

Leider bin ich ein bisschen enttäuscht, dass einige Negativ reagiert haben. Wir haben uns sehr wohl vorher informiert und tuen es immer noch. Aus Zeitgründen und aus Neugier habe ich absichtlich nicht so viel in meinem Text hineingeschrieben. Die Reaktion kann man unten nachlesen.

So jetzt noch einmal zu den Katzen. Sie sind vom Tierheim. Aufgrund eines akuten Katzenschnupfens hat uns das Tierheim empfohlen im Alter von 8 Wochen die Tiere mit nach Hause zu nehmen.

Wie gesagt, das war letzten Samstag. Seitdem hat sich viel getan. Mittlerweise sind beide aufgetaut und wissen vor lauter Übermut nicht was sie noch anstellen sollen. Selbstverständlich sind Sie in einem Zimmer und können sich frei bewegen. Unter Aufsicht sogar in den anderen Räumen. Katzenklos sind genügend vorhanden. Gespielt wird auch regelmäßig. Zur Zeit haben wir zwei aufeinander gestapelte Kratzwürfel. Ein großer Kratzbaum wird demnächst noch angeschafft werden.

Für weitere Anregungen bin ich immer sehr dankbar.

Also nochmals vielen Dank für die guten Antworten. Die Anderen vergessen wir ganz schnell.

Kommentar von ShinyShadow ,

Das klingt doch gut :)

Ja, hier muss man immer vorsichtig mit den Formulierungen sein; man wird ganz schnell in der Luft zerrissen, wenn man nicht ganz genau beschreibt, was man wissen will. Ich muss zugeben: Es klang echt ein bisschen als hättest du mal so ohne Nachdenken 2 Katzen geholt, aber okay :D Scheint ja nicht so sein.

Wieso die wegen dem Schnupfen schon vorher zu euch sollen, kapier ich jetzt nicht so ganz, aber das hat sicherlich seine Gründe :)

Ne, ich denk, das wären die wichtigsten Dinge. Langfristig sollten sie natürlich mehr als nur einen Raum haben (auch ohne Aufsicht), aber das ist ja sicher nur ne Lösung für den Anfang :)

Ich wünsch euch ganz ganz viel Spaß mit den neuen Familienmitgliedern!

Kommentar von wendi65 ,

Mittlerweile haben die zwei süßen Kätzchen den mittleren Stock und das Dachgeschoß eingenommen. Die Treppe zum Erdgeschoß müssen wir noch sicher machen, da die Stufen der Holztreppe offen sind und darunter gleich der Abgang zum Keller ist. Die Gefahr ist uns noch zu groß, wenn die Kleinen miteinander spielen, auf die Kellertreppe herunterzufallen und sie sich sehr verletzen.

Antwort
von Repwf, 31

Die Frage fällt dir JETZT ein ?

Kommentar von dpking ,

haha, daumen hoch

Antwort
von Glueckskeks01, 37

Überlege ich mir das nicht erst und lege mir dann Tiere zu?????

Antwort
von PinkUnicorn2000, 31

Kauf dir ein buch mit den wichtigsten Infos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community