Frage von DjLecruiz, 69

Hallo zusammen, planen seid längerem mit meiner Frau zusammen in die Schweiz auszuwandern. Was muss hier und dort alles amtlich geklärt werden?

Bin 28 Jahre alt gelernter Industriemechaniker deutsche Staatsbürgerschaft. Frau 27 gelernte Friseurin ebenfalls deutsche Staatsbürgerschaft. Wie stehen die Berufschancen in Zürich und Umgebung aus? Wie ist es wenn man an der Grenze wohnt und dort arbeitet?

Ich bitte um hilfreiche Informationen.
Lg

Antwort
von lucyyaA, 16

Hallo :)

Was du wegen all dem Papierkram beachten musst, keine Ahnung, aber es wird viel sein.

Ich möchte dir einfach ein paar Tipps mit auf den Weg geben.

- Mach zuerst mal Urlaub in der Schweiz. Oft hat man das Gefühl, Deutschland und die Schweiz sei das selbe.

-Auch wenn es lieb gemeint ist, es gibt für schweizer Ohren nichts schlimmeres als wenn Deutsche versuchen, Schweizerdeutsch zu sprechen. Schweizerdeutsch zu verstehen, ist hingegen ein muss ;)

-Bestellen. Für Deutsche klingt das oftmals so: "Ich krieg noch en Bier" oder so ähnlich. Für Schweizer hört sich das wie die höchste Stufe der unfreundlichkeit an. Ein Schweizer würde nähmlich so bestellen: "Könnten sie mir bitte noch ein Bier bringen, wenn es ihnen keine Umstände bereitet." Riesen Satz, für eine kleine Sache.

-Versucht offen zu sein. Viele Dinge, wie das "Schwingen" oder "Hornussen" wird euch komisch erscheinen. Aber nur mit wirklichem interesse und neugier könnt ihr das kleine Land verstehen.

- Wenn ihr an Leute geratet, die euch beschimpfen, seit ihr in den Falschen Kreisen! Kaum ein Schweizer wird unfreundlich sein, das passt einfach nicht zu Ihnen.

- Am Anfang werden schweizer kalt sein, misstrauisch und es wird Geduld erforden aber wenn ihr Mal mit ihnen Freundschaft geschlossen habt, ist es eben dann auch Freundschaft :)

Ich weiss nicht mehr wer es gesagt hat aber ein bekanntes Sprichwort ist auch :" Schweizer sind wie Kokosnüsse. Schwer zu knacken aber wenn man es geschaft hat, sind sie sehr geniessbar."

Emil hat gesagt: "Schweizer haben den Humor nicht erfunden, dafür die langsamkeit." Also nicht verwunden wenn der Witz der in Deutschland immer gut ankam, keinen Lacher erntet. Das ist nicht böse gemeint.

Und ja, hier läuft alles viel, viel langsamer als in Deutschlan :)

Ich hoffe dir wird es bei uns gefallen und du findest die richtigen Leute! :)

Antwort
von Losloslosx3, 20

Soviel ich weisst musst du erst in der Schweiz eine Stelle finden, bevor du eine Aufenthaltserlaubnis beantragen kannst. Du kannst also nicht hinziehen und suchen, du musst er suchen, finden und dann umziehen...

Antwort
von jottlieb, 35

Es gibt genug Internetseiten, die das Thema vollumfänglich erschlagen.

Also informiere dich erst und stelle dann konkrete Fragen.

Anbei noch meine persönliche Meinung: Ich sehe hier die Chance sehr hoch, dass ihr nach ein paar Jahren wieder frustriert nach Deutschland zurückkommt, weil total falsche Vorstellungen und keine Ahnung vom Land habt. Ins extrem teure Zürich zu wollen obwohl man keine gut dotierten Jobs hat, ist doch etwas verwegen. Zumal man gerade in solchen Berufen mit Leuten konkurriert, die mit noch weniger Geld zufrieden sind.

Antwort
von Owntown, 44

Bei youtube gibt es viele Videos über deutsche Aussiedler in der Schweiz (habe mich auchmal dafür interessiert) allerdings stieße mir der Fremdenhass gegenüber deutschen etwas auf, ob das wirklich so stimmt kann ich allerdings nicht sagen :/  )

viel glück


Kommentar von DjLecruiz ,

Erstmal danke für die Antwort. Also mein älterer Bruder lebt in der Schweiz. Ich war letztes Jahr dort. Ist ganz ok gewesen.

Kommentar von xo0ox ,

Das mit dem Fremdenhass, trifft höchstens auf einzelne Regionen zu. Dasselbe könnte ich von den Deutschen behaupten, allerdings trifft das niemals auf alle zu.

Kommentar von Owntown ,

Das waren nur Informationen die in den dokus angesprochen wurden deswegen meinte ich auch "ob das wirklich so stimmt kann ich allerdings nicht sagen" habe noch mit keinem deutschen Aussiedler persönlich gesprochen der in der Schweiz lebt.

Kommentar von xo0ox ,

Ja war auch nicht als Angriff gedacht, sondern auch mehr zur Info, weil ich als Schweizer das so Wahrnehme, ich habe das eben auch schon sehr häufig gehört das wir Schweizer angeblich einen Hass auf Deutsche haben, aber zumindest ich sehe das nicht so.

Ich meine sonst könnte ich auch einfach im Dialekt sprechen damit ihr mich nicht versteht. Dabei wechsle ich automatisch ins Hochdeutsche sobald jemand hochdeutsch mit mir spricht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community