Frage von Lilla09, 2.314

Hallo zusammen, meine Katze hat seit längerem einen großen Knubbel an Ihrem Kopf, wie auf dem Foto zu erkennen ist. Weiß jemand was das ist?

Sie ist sehr scheu und daher ist es für Sie immer eine große Qual in ihre Transportbox zu kommen und zum Tierarzt zu fahren...

Antwort: Waren heute beim Tierarzt, es handelt sich um eine Zyste. Unsere Tierärztin sagte, dass es nichts schlimmes ist und nicht unbedingt entfernt werden muss. Wir haben nun am Montag einen OP Termin und ich bin heil froh das es nichts schlimmeres ist. Zudem hat sie gesagt das sie unsere Katze niemals auf 16 geschätzt hätte, da sie noch top fit ist :).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bakerloo200, 1.931

Das sieht stark nach einer Zyste oder vielleicht sogar etwas schlimmerem aus. Ich bitte dich wirklich SOFORT zum Tierarzt zu fahren und das behandeln zu lassen. Ich verstehe das deine Katze keine Lust auf die Box hat, aber da muss sie und du durch, wenn du was ich mal annehme willst das sie geheilt wird. Ich wünsche dir und deiner Katze sehr sehr viel Glück und hoffe, dass das nichts schlimmes ist. Wäre schön wenn du vielleicht nachdem du mehr weißt hier nochmal Bescheid sagst.

Kommentar von Lilla09 ,

Du hattest recht es ist eine Zyste, ist aber laut Tierärztin nicht weiter schlimm und muss nicht zwingend entfernt werden. Ich bin froh das es nichts schlimmeres ist und wir haben nun für Montag einen Termin um die Zyste entfernen zu lassen :).

Vielen Dank!

Kommentar von bakerloo200 ,

Das freut mich sehr :) Wünsche gute Besserung und einen schönen Abend noch.

Kommentar von emily2001 ,

Entschuldige:

Die Tierärztin sagt : "es muß nicht zwingend entfernt werden.."

Dann macht sie trotzdem eine OP - was soll denn das ???  - Geldverdienerei ?!!!  -

Eine Gewebeprobe zuerst wäre sinnvoller... Und eine OP erst wenn der zytologische Befund verdächtig ist ...

Emmy

Kommentar von Lilla09 ,

Sie hat die Zyste untersucht und gesagt dass sich Flüssigkeit in der Zyste befindet. Man kann die Zyste aufstechen und die Flüssigkeit entfernen aber diese bildet sich dann immer wieder. Sie sagte, dass die Zyste sich entzünden KANN oder wenn die Katze dran kratzt aufgeghen KANN und dann bluten diese meistens sehr stark. Sinnvoller ist dann natürlich die Entfernung da es sonst sehr undschön werden KANN. Daher haben wir uns nun entschlossen die Zyste jetzt entfernen zu lassen bevor diese zwingend entfernt werden muss und die Katze dann vielleicht gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist die Nakose zu überstehen.

Antwort
von Rockige, 1.589

Anmerkung zur Transportbox:

Wir haben die Transportbox in einem ruhigen Bereich unseres Zuhauses offen stehen (plus Decke). Sie wird von unseren Katzen als Rückzugsort eingeordnet und genutzt. Das Gute daran: Sie gehen freiwillig dort hinein und stressen sich dadurch nicht.

Egal ob es schwierig ist ein Tier zum Tierarzt zu bringen oder ob es dem Tier vielleicht nicht passt. Ein Besuch dort ist immer wichtig. Es geht schließlich um die Gesundheit des Tieres

Antwort
von melinaschneid, 1.432

Um die fahrt zum Tierarzt wirst du nicht rum kommen.

Das nächste mal eher. Die wenigsten katzen fahren gerne. Jetzt wo es so groß ist wird es wohl mit einem Tierarzt Besuch nicht getan sein.

Antwort
von emily2001, 1.357

Hallo,

trotzdem empfiehlt es sich, immer eine zytologische Untersuchung machen zu  lassen....

http://www.netzwerk-pathologie.de/leistungsspektrum.php?action=show&Leistung...

Die Narkose muß auch richtig dosiert werden, weil die Katze schon älter ist...

Alles Gute für deinen Vierbeiner, Emmy


Antwort
von timbreu, 1.212

Herrje! Ich verstehe es nicht wie man bei SO ETWAS nicht zum Arzt fährt!!!! Sorry aber da platzt mir die Hutschnur! Ab zum Arzt mit der Kleinen! Und zwar so schnell wie möglich! Viele Katzen haben Panik wenn sie den katzenkorb bereits sehen, aber indem du ihr den Tierarzt 'ersparst' tust du deiner Katze keinen Gefallen damit. Im Gegenteil!
Bitte geh zum Arzt :(

Antwort
von Dackodil, 1.147

Das fällt unter Tumor. Wie gut- oder bösartig kann erst ein Pathologe sagen, wenn er das Ding nach der Operation zur Untersuchung unterm Mikroskop hat.

Solche Zubildungen tun lange Zeit nicht weh. Das ist das heimtückische daran.

Es sollte bald operiert werden - bevor es so groß ist, daß man das "Loch", das nach dem Herausschneiden entsteht, nicht mehr zugenäht kriegt.

Antwort
von Fruchtgummii, 1.123

schüsch als das ding ansatzweise zu sehen war hätt ich die schon zum arzt gebracht sieht ja mies aus

Kommentar von Lilla09 ,

Ja, sieht es auch aber sie scheint es garnicht zu bemerken. Sie juckt sich nicht dran und hat auch sonst keine Beschwerden. Sie ist 16 Jahre alt und so fit wie vor 10 Jahren 

Kommentar von timbreu ,

Katzen halten die größten schmerzen aus ohne auch nur einen Murks zu zeigen! FAHR HIN!

Kommentar von Lilla09 ,

Waren heute da und es ist eine Zyste. Müsste laut Tierarzt nicht zwingend entfernt werden aber wir haben jetzt für Montag einen Termin zum entfernen :). Danke 

Antwort
von izzyjapra, 1.073

Bring das arme Ding zum arzt! Wie kann man denn da noch überlegen...

Antwort
von SarahKittyCat, 1.005

Sofort zum arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten