Frage von MarkusStebner, 39

Hallo zusammen, Lösung für Rückwärts reinfahren in die Brecherhalle mit Muldenkippern ohne Spiegel weg zu fahren?

Ich arbeite in einem Steinbruch mit Großfahrzeugen. Da wir immer rückwärts reinfahren müssen in die Brecherhalle passiert es des öftern das man ein Spiegel Wegfährt weil das Tor zu schmal ist ( 25 cm pro Seite). Ich habe die Aufgabe bekommen eine Teschnische oder Elektronische Lösung zu finden damit das nicht mehr passiert. Habt ihr paar Ideen?

Ich dachte schon an Laser projezierung auf den Boden damit man sich besser orientieren kann. Finde aber Keine Produkte dafür im Internet. Ich bitte um Hilfe

Gruß

Antwort
von Automatik1, 20

Das ist in der Tat spannend. Da ist etwas Erfindergeist und ausprobieren gefragt. 1) Autos mit Kamera an der Seite ausrüsten. 2) Autos mit Abstandssenoren seitlich ausrüsten welche piepsen. 3) An der Wand arbeiten....Vorbau aus weichem Material und wenn dieser bewegt wird, wird Alarm ausgelöst. 4) Grossen Spiegel so befestigen an der Wand, dass der Fahrer besser von oben sehen kann was abgeht. 5) 3-4 Videokameras von oben installieren und auf einen großen Monitor umleiten. Beim Einfahren guckt der Fahrer auf den Monitor und kann genau sehen wie weit er von der Wand weg ist. Der Monitor ist in einem Kasten. 6) Tricky aber machbar und gibt es. Kameras sind mit Funk welche den Türrahmen von oben zeigt . Diese funken das Bild auf einen Monitor im Fahrzeug. Das kannst du mal ausprobieren mit einer 99.- Funk Rückwärtsfahrkamera. Von der Reichweite geht das sicher. Wir betreiben diese über 15m

Antwort
von Hexe121967, 39

diese muldenkipper sind doch riesenungetüme - oder?  wenn ja, frag ich mich wer denn die halleneinfahrt so knapp geplant hat. 

kann man das tor nicht vergrössern?

Kommentar von MarkusStebner ,

das war mein erster Vorschlag, wurde aber nicht genehmigt, zu teuer :(

Kommentar von Hexe121967 ,

wie währe es mit spiegeln die nicht direkt abbrechen sondern bei wiederstand wegklappen? falls es denn sowas gibt.

Kommentar von MarkusStebner ,

Das sind massive Spiegelkonstruktionen. Die Spiegel sind an Einer Spiegelkonsturktion verbaut sodass wenn man den Spiegel wegfährt das ganze Ding abbricht. ( kosten um die 2000 € )

Kommentar von Hexe121967 ,

reden wir nicht von den aussenspiegeln der kipper?

Kommentar von MarkusStebner ,

doch schon 

Kommentar von Hexe121967 ,

also wie hatten hier bei mir in der firma ein sicherheitstechnisches problem mit einem vakuum-heber. da unsere techniker nicht zu einer lösung gekommen sind, haben wir den hersteller mit ins boot geholt und siehe da, eine ganz simple änderung von seiten des hersteller und schon konnte das problem gelöst werden.

evtl. solltest du auch mal den hersteller der kipper mit ins boot holen. fragen kostet ja schliesslich nix.

Kommentar von MarkusStebner ,

gute idee ! vielen Dank für deine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community