Frage von sunny2412, 8

Hallo zusammen. Kennt sich jemand mit dem Bestätigungsvermerk bzgl. bestandsgefährdender Risiken aus?

Hallo zusammen. Kann mir vielleicht jemand verraten wieso in der Praxis häufig absichtlich oder unabsichtlich auf die Hinweispflicht des Wirtschaftsprüfers bzgl. bestandsgefährdender Risiken verzichtet wird? (§Paragraph 322 Abs. 2 S. 3). Ich finde in diesem Zusammhang leider nur das Phänomen der self-fulfilling prophecy... Ich hoffe jemand kann mir helfen :)

Antwort
von DerSchopenhauer, 3

Man muß zwischen "konkret" und "abstrakt" vorhandenen Risiken unterscheiden.

Wenn abstrakte Risiken bestätigt würden, dann könnte das ungewollte Probleme geben (Stichwort: Deine "selbsterfüllende Prophezeiung) - z. B. ein recht unwahrscheinlicher Forderungsausfall eines Kunden würde hier erwähnt; das  Risiko wäre aber von unwesentlicher Natur - wer das aber lesen würde, könnte aus Furcht Konsequenzen ziehen...

Viele Risiken sind jedoch abstrakt und werden hier nicht erwähnt.

Deshalb sollen nur tatsächlich konkrete Risiken aufgenommen werden, die bestands- und Unternehmensgefährdend wären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community