Frage von neongi12, 248

Hallo zusammen ich wurde vor ein 1 halben jahr vergewaltigt ich bin sehr verzweifelt und ich hab angst ich weiß einfach nicht was ich machen soll

Antwort
von zahlenguide, 76

kauf dir einen PERSONAL ALARM in einem Securityladen. Solche Läden gibt es eigentlich überall.

Diese Geräte haben eine kleine Lasche, an der man bei Gefahr einfach zieht und dann machen die einen UNGLAUBLICHEN Lärm. Man kann das Gerät auch nicht abstellen und die Geräte für 7 Euro haben oft auch einen Eisenkern, so dass man sie nicht kaputt machen kann. Um das Gerät aus zu machen, muss man es erst aufschrauben.

Durch den enormen Lärm hast Du bei einem Angriff auf jeden Fall Zeugen. Wenn Du so ein Gerät in der Nacht an einem öffentlichen Ort anmachst, werden alle Nachbarn aufwachen und verwundert rausschauen, was da los ist. Die Täter hauen meistens schon alleine wegen dem Lärm ab.

Ansonsten hilft es die NUMMER GEGEN KUMMER anzurufen, sich an den WEIßEN RING (Opferschutzbund) zu wenden und einen Psychologen/in zu kontaktieren. Manche gehen auch zu einem Beichtstuhl und reden da über Ihre Probleme. Auch wenn sie keine Christen sind.

So oder so solltest Du viel viel viel unternehmen. Denn wenn Du Dich hinter dem Fernseher/ PC versteckst und viel Zeug isst, bekommst Du nur Depressionen.

Lebe weiter jeden Tag für 5 bis 10 Minuten z.B. durch traurige Musik deine traurigen Gefühle aus und geh wegen der Ungerechtigkeit gegen Deine Person direkt in einen Sportverein (kostet nur 10 Euro im Monat). Dort wirst Du viel negative Energie los und lernst wieder mit anderen Menschen etwas zu unternehmen. (eine Ballsportart wäre vielleicht am Anfang am besten, weil man sich z.B. beim Volleyball kaum gegenseitig berührt)

Versuche auch mit Freunden/Familie jeden Tag wenigstens 10 Minuten zu kuscheln. So lernt Dein Gehirn, das menschliche Berührungen zu einem starken Selbstbewusstsein führen.

Antwort
von auchmama, 66

Wenn Du noch bei Deinen Eltern wohnst, dann vertraue Dich ihnen bitte sofort an und dann geht gemeinsam zur Polizei! Wohnst Du bereits alleine, dann bitte einen Freund/Freundin Dich zu begleiten.

Du bist Opfer einer Straftat und hättest Dich gleich an die Polizei wenden müssen! Bitte warte nicht länger und zeig die Verbrecher an! Alles weitere wird man Dir bei der Polizei erklären!

Falls Du psychische Unterstützung brauchst und davon gehe ich aus - schau mal im Netz, wo es in Deiner Stadt einen "sozialpsychatrischen Dienst" gibt. Eine Beratung dort ist kostenfrei und man bekommt sehr schnell einen Termin. Findest Du im Internet nichts, dann frag ruhig bei der Polizei nach, ob sie Dir weiter helfen können wo Du sowas findest.

Alles Gute wünsche ich Dir und hol Dir ganz schnell Hilfe!

Kommentar von wilees ,

Nicht Ernst zu nehmende Frage - hier wird sich vor dem PC mal wieder vor Lachen gebeugt, wenn hier jemand ernsthaft aufs Thema einsteigt.

Kommentar von Seanna ,

Schau dir ihre anderen Fragen in den letzten Stunden an. Die Frage ist offensichtlich Fake. Der sozialpsychiatrische Dienst ist erst ab 18 zuständig. Vorher das Jugendamt.

Kommentar von auchmama ,



Der sozialpsychiatrische Dienst ist erst ab 18 zuständig. 


Und wo steht das Alter des Fragestellers?

Ansonsten steht es jedem frei sich eine andere Frage zu suchen, wo er was konstruktives beitragen kann!

Falls jemand, der grad ein ähnliches Problem hat, auf Antworten in dieser Frage stößt, ist die Mission doch erfüllt, oder?

Kommentar von michi57319 ,

Spätestens seit heute enttarnt sich der Troll.

Antwort
von Lelaraxx, 76

Geh vielleicht erst mal in die apotheke und nimm die "die pille danach" und rede dann mit deinen eltern 

Kommentar von Seanna ,

Dazu braucht man ein Rezept vom Arzt.

Kommentar von Lelaraxx ,

Nein die gibts in der ohne rezept

Kommentar von Freund16 ,

In der frage steht " vor einem halben jahr". Da wär die pille zu spät :/

Antwort
von JuliaBae, 62

Omg bby
Erzähl das jemanden dem du vertraust oder dich nicht schämst das zu erzählen..
Wünsche dir das beste hoffe dir wird es bald besser gehen

Antwort
von Prinzsuschi, 73

Zur Polizei gehen.

Kommentar von neongi12 ,

da wahr ich schon und die glauben mir nicht 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten