Hallo zusammen, ich wollte mal fragen, ob ich jetzt noch mit dem Fitnesstraining anfangen kann, um im Sommer einen relativ gut aussehenden Körper zu haben.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar kannst Du bis zum Sommer einiges erreichen, zumal Du kein Anfänger bist. Du musst allerdings eine eiserne Disziplin an den Tag legen und WIRKLICH 3-4 x die Woche ran. Trainiere abwechslungsreich, trainiere JEDE Muskelgruppe 2x die Woche!!! 1x Schwer (6-8 WH), 1x Leicht (max. 12 WH), um wirklich alle Muskelfasern zu aktivieren und einen entsprechenden Wachstumsreiz zu setzen.

Um das Wachstum dann auch zu generieren, musst Du ESSEN!!! Wenn Du es nicht hinbekommst, alle 2-3 Stunden hochwertige, ausgewogene und abwechslungsreiche Kost (alle Fleischsorten, Fisch, Milchprodukte, Reis, Gemüse vor allem Broccoli, Bohnen, Paprika) zu Dir zu nehmen, brauchst Du Dein Ziel gar nicht erst anzuvisieren.

Du brauchst in JEDER Mahlzeit ca. 30 g Eiweiß. Natürliche Nahrungsfette sollten auch immer dabei sein. Naturbelassene Nüsse helfen dabei. Eine Handvoll zwischendurch. Kohlenhydrate Morgens am meisten, zum Abend etwas weniger. Zur Nacht ist ein Casein-Shake die einfachste und beste Wahl, um die Fastenzeit über Nacht gut zu überbrücken. Whey-Protein DIREKT nach dem Training. KEINE Pre-Workout-Booster und KEINE Gainer!!! Die sind nicht produktiv, die Gewöhnung ist zu schnell und Dein Körper reagiert nicht mit Wachstum.

Ein Apfel (wg. Pektin) 1 Std. vor dem Training ist sehr wertvoll, auch Rote Beete (natürlicher NO-Booster) ist gut für Deine Durchblutung. Morgens auf nüchternen Magen eine ganze Grapefruit mit Haut (nicht filetieren!!! - Ballaststoffe) fördert die Fettverbrennung!!! Während des Trainings ist eine Banane und Traubenzucker ein echter Energieschub; die Banane schön reif, braune Stellen bedeutet mehr Magnesium-Aufnahme für Dich - somit gut gegen Muskelkrämpfe.

Viel Wasser trinken. Dein Urin sollte sonnengelb sein. Ist er weiß, trinkst Du zu viel und spülst zu viele Nährstoffe und Mineralien ungenutzt wieder aus.

So, das sollte es erst einmal fürs erste sein... Wenn Du noch Fragen hast, nur los... Hauptsache Du fokussiert Dein Ziel und stellst Dir Dein Traumergebnis vor jedem Satz vor. Fühle wie Dein Muskel arbeitet. Unbedingt auf Time-under-Tension achten. Nur viel Gewicht hin und her zu bewegen ist zu wenig. Du musst den Spannungs-Schmerz fühlen und genießen. Mach den positiven Teil der WH explosiv, den negativen Teil schöööön langsam. Lieber weniger Gewicht, dafür saubere Technik. Aber auf die o.g. WH-Zahlen achten. Schaffst Du mehr ist es zu leicht, zu wenig zu schwer....Viel Erfolg, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Du hast eine - wie immer gute - Antwort von Duke. Erspart mir viel Text. Wichtig ist ein komplexes Training, alles Gute.

 Schaffe ich es, mit 3 oder 4 mal in der Woche trainieren, bis Sommer 2016 einen halbwegs trainierten Körper auf die Beine zu stellen?

Das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyo:) klar geht das. Disziplin ist der Weg zum erfolg.
Ich würde zum Anfang ein Ganzkörper Training machen oder ein zweier Split(Oberkörper/unterkörper). So trainierst du viele muskelgruppen regelmäßig.
Achte auf ausgleich, niemals mit Muskelkater die gleiche Muskelgruppe traineren. Für Trainingstipps und Ernährungstipps kann ich dir 'Simon Teichmann' auf YouTube empfehlen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du gut trainierst. Du brauchst viel schlaf zur Regeneration. Eine Eiweiß reiche und ausgewogene Ernährung und das wichtigste ist genug Durchhaltevermögen. wichtig ist auch das du deine muskeln nicht überstrapazierst. Trainiere einfach 3-4 mal die woche wo du beispielsweise an einem Brust, Bauch  und Bizeps machst uund an den anderen schultern und rücken und am dritten halt beine und trizeps. Kann ich empfehlen ist ein guter trainingsplan. Ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thehaaacker
07.01.2016, 22:24

Ja bin schon was länger im Fitnessstudio und habe auch meine push-, pull- und Beintage. Müsste mich dann mal bezüglich der Ernährung informieren. Ist die denn soo wichtig? Weil bin zeitlich ein wenig eingeschränkt regelmäßig und 3-5 mal am Tag zu essen.
Gruß

1

Los Los Los, wenn nicht jetzt wann dann?
Wenn du 4 mal die Woche für eine halbe Stunde trainierst wirst du schon Erfolge sehen :)

Ob du einen halbwegs trainierten Körper haben wirst? Das kann ich mir schon vorstellen wenn du ehrgeizig und fleißig bist!

Ernährungsplan habe ich leider nicht!

Ich weiß, nicht alle Fragen sind beantwortet. Aber ich will nicht mit gefährlichem Halbwissen prahlen!

Ein kleiner Mutmacher :D

Toi Toi Toi und viel Erfolg und Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thehaaacker
07.01.2016, 22:21

Haha alles klar danke dir :) Also bei einer halben Stunde wird es denke ich nicht bleiben. Da muss ich noch ein Stündchen mehr dran hängen, bis ich mit meinem Programm durch bin. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich auch mit einem Kumpel zusammen trainiere und dadurch das Training ein wenig länger dauert.

Trotzdem danke für die Motivation.

0

Was möchtest Du wissen?