Frage von DevilMayCry97, 36

Hallo zusammen, Ich habe folgende Situation. Ich habe einen Privatkredit bekommen und konnte 3 Monats Beiträge nicht zahlen sodass der Kredit gekündigt wurde?

Hallo zusammen, Ich habe folgende Situation. Ich habe einen Privatkredit bekommen und konnte 3 Monats Beiträge nicht zahlen sodass der Kredit gekündigt wurde da meine Eltern verstarben und ich die Beerdigung zahlen musste .Parallel habe ich eine negative Eintragung bei der Schufa bekommen.Jetzt habe ich mit der Bank Ratenzahlung vereinbart und zahle weiter.Denoch bleibt der negative Eintrag stehen warum? Die Bank sagt mir sie kann denn negativen Eintrag nicht löschen obwohl ich jetzt pünktlich jeden Monat zahle. Vielen Dank eure Zeit. Ich entschuldige mich für Fehler.

Antwort
von grubenschmalz, 13

Das ist genau der Sinn der Sache. Damit andere gewarnt sind, dass sie dir in den nächsten drei Jahren keinen Kredit geben

Kommentar von JTKitzel ,

Jepp, genau das ist der Sinn des Schufa Eintrags. Deine Kreditwürdigkeit ist für die nächste Zeit schlicht nicht gegeben und dies zeigt der Eintrag allen anderen Schufa-anfragenden Banken an.

Antwort
von soissesPDF, 7

Ursache ist der Status "gekündigter Kredit", auch wenn Du den jetzt weiterhin bezahlst.

Du kannst versuchen den Eintrag bei der Schufa sperren zu lassen, mit dem Argument, dass die Kündigung "schwebend unwirksam" ist.
Denn jede Zahlung an die Bank ist ein "stillschweigendes Anerkenntnis" der Bank auf einen außergerichtlichen Vergleich.
Mehr als einen Vergleich kriegte die Bank auch bei Gericht nicht, falls sie die Forderung betreiben würde.

Antwort
von Hexe121967, 23

erst wenn alle schulden bezahlt sind, wird der negativeintrag auf "erledigt" gesetzt und verschwindet dann 3 jahre später aus der schufa.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten