Hallo zusammen, ich habe eine Verkehrsrechtsschutzversicherung, habe aber kein Auto mehr. Ist diese Versicherung noch sinnvoll für mich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ansonsten bin ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Also bist du ein Verkehrsteilnehmer. Was ist denn wenn du angefahren wirst, wenn du die Straße überquerst? Vielleicht möchtest du dann auch Ansprüche geltend machen.

Es heißt Verkehrsrechtsschutz nicht Autofahrerrechtsschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mark3beu,

grundsätzlich kann eine Verkehrsrechtschutzversicherung auch ohne eigenes Auto Sinn machen!

Wie kevin1905 schon richtig gesagt hat, hast du auch Versicherungsschutz als Teilnehmer im öffentlichen Straßenverkehr. Zum Beispiel wenn du als Fahrgast öffentliche Verkehrsmittel nutzt, Fußgänger oder Fahrradfahrer bist.

Wenn du Fahrer oder Insasse fremder Fahrzeuge bist, hast du ebenfalls Versicherungschutz über die Verkehrsrechtschutzversicherung. Somit bist du auch bei Nutzung des Wagen deines Freundes oder eines Mietwagen abgesichert.

Viele Grüße,

Saskia vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?