Frage von Schneeburg82, 15

Hallo Zusammen, ich habe dieses Rad bekommen. Rahmengröße 53cm, Trapezform es sieht wie ein Damenrad aus. Ist es auch für Männer geeignet?

Wo liegt der genaue Unterschied? Das es von der Optik her weiblich aussieht, stört mich nicht, mein aktuelles Rad ist dagegen ein Schrotthaufen. Kann sich die weibliche Sitzposition negeativ bei Männern auswirken? Wie lautet eure Empfehlung

Antwort
von o2Hilfe, Business Partner, 1

Hallo Schneeburg82,

eigentlich wird die Sitzposition überwiegend von der Höhe von Sattel und Lenker und der Lenkerform beeinflusst. Eine "weibliche" Sitzposition gibt es in dieser Hinsicht nicht.

Es kann durch die Rahmenform bei deutlich höheren Geschwindigkeiten dazu kommen, dass diese Rahmenform ein wenig mehr "flattert" als ein klassischer Diamantrahmen, im normalen Stadtverlehr ist das aber mehr oder weniger unerheblich.

Wichtig ist doch, dass Du bequem sitzt und das Fahrrad Deinen Anforderungen entspricht :-)

Gruß,

Lars

Antwort
von konzato1, 4

Das ist eindeutig ein Damenrad.

Negativ wird sich die Benutzung nicht auf Männer auswirken, warum auch. Wenn es unangenehme ist, drauf zu sitzen, dann kauft MANN sich einen passenden Sattel.

Viele männliche Rentner benutzen Damenräder, wegen des niedrigeren Durchstieges. Weil man im Alter oft Probleme mit der Hüfte hat und sein Bein eben nicht mehr locker über den waagerechten Steg zu werfen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten