Frage von Mrzaraa, 83

Hallo zusammen Ich habe Adidasschuhe aus china bestellt- nun sind sie seid einer Woche am Zoll. Hat jemand Erfahrung damit (Schweiz) mit was muss ich rechnen?

Antwort
von Apfel2016, 36

Wir haben mal Nike Schuhe aus den USA bestellt (in dem glauben es seien echte), leider waren diese eine Fälschung. Wir mussten einen Brief ausfüllen, also der Vernichtung zustimmen und angaben zum Käufer machen und auch mitteilen ob wir wussten, dass die Schuhe gefälscht sind. Weiter ist nichts passiert.

Allerdings war dieser Fall in Deutschland

Antwort
von TheAllisons, 48

Ruf mal an beim Zoll, es könnte sein, dass die Schuhe gefälschte Ware sind, dann werden diese Schuhe beschlagnahmt und vernichtet.

Kommentar von Mrzaraa ,

Genau, jedoch weiss ich dass sie gefälscht sind und frage mich, ob es weitere Konsequenzen geben würde? Also klar waren Sie für den eigengebrauch gedacht, jedoch würde ich gerne wissen, ob ich eine Strafe erhalten werde bzw. wie hoch dieser Betrag
ausfallen wird..?

Danke für deine Antwort!

Antwort
von SkagerakPassage, 50

Wie es in der Schweiz mit dem Zollrecht zum einen und zum anderen mit gefälschten Marken aussieht, weis ich nicht.

In Deutschlenad gehst du mit dem Kaufbeleg / der Mailbestätigung des Einkaufs und dem Anschreiben der Zollbehörde, zum Zoll, versicherst dem Beamten, das die Schuhe ausschließlich für dich privat sind und du sie nicht weiterverkaufst und die Sache ist abgehakt.

Ggf. darf man noch Formular 75b, 83c, 742i .......... 15/94a und so weiter ausfüllen.

Kommentar von Mrzaraa ,

Genau, jedoch weiss ich dass sie gefälscht sind und frage mich, ob es weitere Konsequenzen geben würde? Also klar waren Sie für den eigengebrauch gedacht, jedoch würde ich gerne wissen, ob ich eine Strafe erhalten werde bzw. wie hoch dieser Betrag
ausfallen wird..?

Danke für deine Antwort!

Kommentar von nextreme ,

Ich glaube in der Schweiz benötigt man zusätzlich noch den Passierschein A38...

Antwort
von Wuestenamazone, 13

Wenn es Fälschungen waren sind sie eingezogen worden. Ruf doch mal an oder geh hin. Wir können dazu nichts sagen.

Antwort
von meini77, 51

kommt drauf an: handelt es sich um Original-Ware, musst Du nur Zölle und MwSt. bezahlen.

sind es Fakes (wovon ich mal bei "China" ausgehe), werden die Schuhe vom Zoll eingezogen und vernichtet. Außerdem wird der Markenrechtsinhaber (also Adidas) benachrichtigt. Von deren Anwalt erhältst Du dann eine Unterlassungserklärung. Die Kosten für den Anwalt zahlst Du, meist ein paar hundert EUR.

Kommentar von Mrzaraa ,

Kannst du mir sagen ob Adidas in allen Fällen eine Busse verschreibt oder ob man mit denen noch verhandeln kann?

Kommentar von meini77 ,

ein Bußgeld erhältst Du nicht - Du musst lediglich die Anwaltskosten zahlen.

Expertenantwort
von chinafake, Community-Experte für Schuhe & adidas, 16

Wenn man schon bewusst Markenfälschungen kauft, sollte man sich vorher auch über die Folgen seines Handelns informieren.

Man macht keine Deals mit der Plagiatsmafia.

www.stop-piracy.ch

Der eidgenössischen Zollverwaltung liegt ein Grenzbeschlagnahmeantrag des hier betroffenen Rechteinhabers (Adidas AG) vor.

Antwort
von nextreme, 37

Dass sie beschlagnahmt wurden und im Ofen laden, wenn sie keine Orginale sind?


Kommentar von Mrzaraa ,

Genau, jedoch weiss ich dass sie gefälscht sind und frage mich, ob es weitere Konsequenzen geben würde? Also klar waren Sie für den eigengebrauch gedacht, jedoch würde ich gerne wissen, ob ich eine Strafe erhalten werde bzw. wie hoch dieser Betrag

ausfallen wird..?

Danke für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten