Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe in Fragen Buchhaltung bezüglich Vermietung von Waren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich arbeite auch in der Buchhaltung. Wenn wir etwas Mieten haben wir dafür extra ein Konto "Mietaufwand".

Deshalb würde ich die Ausgangsrechnung ebenfalls so buchen. Also Forderung (Debitor) an Mietertrag und sonst an Warenertrag. Wenn er dann bezahlt Bank an den Debitor.

Liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanny105
28.06.2016, 12:21

Danke für deine schnelle Antwort :)


Also wäre das dann so für die Firma: Forderungen an Mieterträge an Umsatzsteuer

Bei Bezahlung: Bank an Forderungen

Bei dem Kunden dann: Mietaufwendungen, Vorsteuer an Verbindlichkeiten

Bei Bezahulung: Verbindlichkeiten an Bank

1
Kommentar von Sanny105
29.06.2016, 23:01

Genau super vielen Dank :)

0

Verstehe ich das richtig: Es werden "Waren" vermietet ?

Waren sind vom Begriff her Umlaufvermögen, also zur Veräußerung bestimmt.

Alle Einzelhandelsgeschäfte haben Warenbestände, und kein Lebensmittelgeschäft wird einen Liter Milch vermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanny105
28.06.2016, 14:08

Denkt man an Autohäuser und Baumärkte die vermieten

0
Kommentar von Sanny105
28.06.2016, 22:05

Ok gut ... Aber man muss die Rechnung ja trotzdem mit einem Buchungssatz buchen ?

0

Was möchtest Du wissen?