Hallo zusammen:) ich bin auf der Suche nach einem Bolonka Zwetna Züchter in der nähe von Backnang (+100km)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann LukaUndShiba nur zustimmen. Es ist wichtig nichts zu unterstützen, was für die Tiere nachteilig ist, nur weil es bequem ist.

1) der Züchter sollte nicht mehr als die eine Rasse züchten, denn allein für die ist ein großes Fachwissen nötig

2) nicht mehr als max. 3 aktive Zuchthündinnen, die IM Familienverband leben - also nicht extern in Zwingern oder so

3) Die Hündinnen sollten nicht mehr als einmal im Jahr werfen müssen

4) Der Züchter sollte sich auch für Dein Fachwissen über Hunde und deine Wohnverhältnisse informieren wollen; er verkauft also nicht einfach an jedem.

5) Ein guter Hundezüchter antwortet auf sämtliche Fragen und wird auch auf Nachteile gut eingehen; wie zum Beispiel gesundheitliche Probleme, die bei der Rasse eventuell häufig sind

6) Die Hündinnen sollten regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden und die Welpen nur gechipt, geimpft und entwurmt sein. (Eltern klarerweise auch)

7) Achte auf ein liebevolles Verhältnis der Hunde und dem Besitzer. Beobachte ihn und unterhalte dich auch über Erziehung. Zum Beispiel über Stubenreinheit und solche Sachen. Niemals sollte Gewalt angewandt werden und die Hunde sollten alle gern zu ihm kommen. Er sollte nicht harsch mit ihnen umgehen, sie anschreien oder gar herumzerren/schlagen.

8) Die Welpen sollten in einem guten Umfeld großgezogen werden. Spielsachen, etc. am besten mit Anschluss an die Familie und nicht ständig weggesperrt

9) Der Hundezüchter sollte immer Fotos und Dokumente der Hunde herzeigen können und bei der Auswahl des Welpen unterstützend wirken. Er kennt die Welpen und ihre Wesenszüge und kann daher die beste Empfehlung treffen.

Viel Freude mit deinem neuen Familienmitglied! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau bitte hier: www.vdh.de und dann dir rasse eingeben.

bitte wende dich auch an die tierehime -auch da gibt es manchmal nachwuchs.

wenn man einen gesunden welpen von einem guten zuechter will, nimmt man auch mala wietere wege oder eine wartezeit auf sich. 

bitte kaufe keinne welpen auf ebay und anderen plattfromen. eine serioesr zuchter inseriert docrt nicht. der findet durch seinen verband und verbandzeitungen seine neuen besitzer fuer welpen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man findet Züchter über z.B. www.vdh.de 

Allerdings solltest du dich auch da drauf einstellen noch viel weiter fahren zu müssen. 

Entweder weil es keine züchter so nah gibt oder du mit dem Züchter nicht sympathisierst oder  die zuchtstätte nicht in Ordnung ist. 

Auch solltest du nicht nur einen züchter besuchen sondern mehrere, das ist das A und O. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shapesandcolors
07.07.2016, 09:15

beim vdh wird das mit der zuchtstätte doch überwacht..

und sympathisieren muss man auch nicht. ich will ja nich den züchter heiraten, sondern einen hund kaufen. 

papiere bzw erbkrankheiten und veranlagungen und gentests angucken wär mir wichtiger.

hab der antwort aber sonst nix hinzuzufügen

0