Hallo zusammen ich arbeite in einem Hotel als Servicekraft 25 Stunden in der Woche. Der Arbeitgeber zieht mir Monatlich 90 Euro Kostgeld ab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist schwierig.
Also der AG ist gesetzlich dazu verpflichtet euch Kostgeld ab zuverlangen. Doch meines erachtens nach ist nicht geregelt das TZ - Kräfte gleich viel bezahlen müssten als VZ. Da du ja nur die hälfte der Zeit da bist, wäre auch eine Reduzierung auf 50% angebracht. Ich schlage dir folgendes vor:

1. Du sprichst mit deinem Chef offen darüber und schlägst vor, pro arbeitstag einen gewissen Betrag ab zu treten, den Ihr zusammen aus den 90,00 € ZV- Kräfte errechnet.

2. Falls er das nicht tut, anwaltliche Hilfe hinzuziehen. Wichtig ist, das du alles schriftlich fest hälst. Am besten schlägst du Ihm das ganze per Mail vor.

3. Vor Gericht ziehen wenn es immernoch nicht klappt und dir danach eine neue Stelle suchen. Das Geld steht dir zu und einen neuen AG findest du in der Gastro allemale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir als Teilzeitkraft das gleiche kostgeld abgezogen wird wie Vollzeit ist das nicht fair. Es sei denn, du arbeitest täglich wenige Stunden und du bekommst täglich die gleiche Kostmenge wie alle anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bekomme gar kein essen wenn ich was essen will oder trinken muss ich nochmal 50% davon bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das schlimme ist ich habe vorher schon mal in dem Hotel gearbeitet 30 Stunden die Woche und nur 40 Euro bezahlt wo ist da die logik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freie Verpflegung stellt einen geldwerten Vorteil dar, der sowohl lohn- wie auch sv-pflichtig ist. Es gibt dafür amtliche Sachbezugswerte. Welche Verpflegung bekommst du denn (nur Mittagessen?) und an wieviel Tagen im Monat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von narena40
14.02.2016, 00:35

ich esse wenn ich mir was bestelle und dafür bezahle ich 50 % sowie auch Getränke

0

Was möchtest Du wissen?