Frage von Koelnerin90, 32

Hallo zusammen, hat jemand von euch im Bewerbungsgespräch schon eine Fallstudie lösen müssen (Business Analyse IT)und falls ja, wie seid ihr vorgegangen?

Bei 1 Std. Zeit zur Bearbeitung kann man ja nicht so sehr ins Detail gehen denke ich? Ich stelle es mir so vor, dass man bei der Präsentation die Ausgangslage schildert und die wichtigstens Infos dabei wiederholt, dann beschreibt wie man weiter vorgeht, um alle Anforderungen aufzunehmen und zu verstehen und dann geht es weiter mit der Priorisierung der Anforderung, Skizzieren via Diagramme, Kostenschätzungen und am Ende eine mögliche Lösung aufzeigen und etwas begründen. Aber eben alles "ausgedacht". Liege ich damit richtig?

Antwort
von DonCredo, 26

Hi! Hört sich so erstmal ganz rund an. Mangels konkreter Infos kann man ja nur hypothetisch unterwegs sein - und: es gibt da vermutlich kein richtig oder falsch, Du musst es nur schlüssig entwickeln. Lese die Aufgabenstellung/Fallbeschreibung genau durch, es könnte ja sein, dass da Hinweise oder Kernproblematiken enthalten sind, die der Prüfling erkennen und aufgreifen soll ... viel Erfolg wünsche ich Dir. Gruss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten