Frage von Ania27, 69

Hallo zusammen. Hat jemand gute Erfahrungen mit eBook Readern? Wenn ja, mit welchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, 48

Bei eBooks und Ebook-Readern steht am Anfang immer die grundsätzliche Entscheidung:
● Entweder Amazon Kindle oder
● ein unabhängiger Ebook-Reader (Tolino, Kobo, Pocketbook,...)

(1) Zu Amazon Kindle:
Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon.
Außer Amazon kann Kindle NICHTS :-(
Kindle hat eine Format-Beschränkung: Kindle kann nur das spezielle Amazon-eigene Ebook-Format lesen und NICHT das handelsübliche "ePub-Format" :-(
Kindle ist NICHT kompatibel mit anderen Ebook-Reader – Marken
Kindle kann die Onleihe der Stadtbibliotheken, also eBooks kostenlos ausleihen, NICHT nutzen.
Für Kindle-Besitzer gibt's nicht die Möglichkeit, den Ebook-Shop zu wechseln, wenn sie mal mit den Geschäfts-Methoden von Amazon nicht mehr zufrieden sind:-(
Deshalb ist Kindle nur für absolute Amazon-Fans geeignet, die ihre eBooks grundsätzlich IMMER nur bei Amazon KAUFEN wollen.

(2) Zu den unabhängigen Ebook-Readern (Tolino, Kobo, Pocketbook,...):
Tolino, Kobo, Pocketbook,... haben keine Shop-Bindung, man kann also frei wählen, wo man seine eBooks kaufen möchte und man kann den Shop jederzeit wechseln z.B. Thalia, Weltbild, Hugendubel, ebook.de, ... alle außer Amazon (Amazon Kindle eBooks können nur von Kindle gelesen werden)
Tolino, Kobo, Pocketbook lesen eBooks im handelsüblichen ePub-Format.
Mit diesen Readern kann man die Onleihe der Stadtbibliotheken (onleihe.net) nutzen, also eBooks kostenlos ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat.
Tolino, Kobo, Pocketbook sind alle miteinander kompatibel.
Wer also...
- unabhängig und flexibel sein möchte,
- einen Reader haben möchte, der mit anderen Marken kompatibel ist
- auch mal die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen möchte
für den ist ein Tolino oder Pocketbook oder Kobo viel besser geeignet als ein Kindle.

In technischer Hinsicht sind ALLE aktuellen Ebook-Reader Modelle ziemlich gleichwertig (außer den lesbaren Formaten) und die eBooks haben sowieso überall den selben Preis, egal ob Amazon, Thalia, Weltbild, ...

Ich selbst hab einen Pocketbook Touch Lux und bin damit total zufrieden, aber der ist schon ein paar Jahre alt ;-)
Meine aktuelle Empfehlung: TOLINO eins der beiden ganz neuen Modelle mit verbessertem Display, die im Herbst 2015 auf den Markt gekommen sind:
Tolino shine 2 HD (für 119,-€) oder
◘ der wasserfeste Tolino vision 3 HD (für 159.-€)

Noch Fragen?

Kommentar von Ania27 ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Gerne doch. Da die Einschränkungen des Kindle leider vor dem Kauf nicht transparent sind, finde ich es wichtig, darüber zu informieren, wenn Leute hier um Rat fragen.
Ich kenne viele Leute, die den Kauf ihres Kindle sehr bereut haben, weil sie gern die Onleihe nutzen würden, aber mit Kindle nicht können. Wenn die vor dem Kauf gewusst hätten, was Kindle alles NICHT kann und daß es gute Alternativen zum Kindle gibt, dann hätten die sich gleich einen anderen Reader gekauft.
Trotz allem gibt's aber auch viele Leute, die auf Kindle schwören, weil sie grundsätzlich bei Amazon kaufen.

Antwort
von piax00, 51

Ich habe einen Kindle und bin sehr zufrieden. Der Nachteil beim Kindle ist aber dass du dir Bücher nur vom PC oder im Amazon Shop auf den Kindle laden kannst, und nicht wie es beim Tolino geht auch über Online Bibliotheken Bücher ausleihen.

Antwort
von OnkelSchorsch, 46

Die sind alle gut.

Jedes System hat Vor- und Nachteile.

Antwort
von grossmutti39, 36

ich glaube nicht, dass man da was falsch machen kann. Ich glaube die von tolino sind gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten