Frage von sinipat, 32

Hallo Zusammen, hat jemand mit dem Urlaubsziel Costa de la Luz in Spanien Erfahrung gemacht Kann man da gut feiern und gleichzeitig entspannen Altersdurchschn.?

Antwort
von mambero, 24

Die Costa de la Luz ist ziemlich lang, das kann man so nicht über den Daumen peilen, außer dass es traumhafte Strände gibt, Dünen, Pinienwälder, aber auch relativ viel Wind, vor allem weiter im Süden, wo Europa auf Afrika trifft und der Atlantik sich mit dem Mittelmeer vereint, was wie eine Düse wirkt.

Ein tolles Örtchen ist z.B. Conil de la Frontera. Da kannst du abfeiern, es gibt sehr viele Bars, im Sommer ist halb Andalusien zumindest ein paar Tage dort. Ein weißes Dorf an 16km Atlantik-Küste, die später in die Dünen des Trafalgar-Caps übergehen.

Es sind zwar auch internationale Touristen unterwegs, vor allem tagsüber, nachts ist aber alles in spanischer Hand, wenn sich die meisten Internationalen vom Surfen, Tauchen und Sightseeing erholen ;-) Alles in allem ein Dorf wie damals aus der Fairy-Ultra-Werbung.

Der Altersdurchschnitt ist normal etwas höher als an der Costa del Sol im Sommer. Es ist auch meist ein Ziel von Surfern und Individualreisenden, dazu noch Naturliebhaber. Aber stellenweise gibt's eben doch viel Party, vor allem in Conil, aber auch El Puerto de Santa María.

Kommentar von sinipat ,

Vielen Dank für den ausführlichen und informativen Text ! Hört sich aufjedenfall interessant an.

Kommentar von mambero ,

Für mich die schönste Gegend Spaniens. Aber es ist eben keine Partyhochburg im Sinne von Mallorca, Ibiza oder Lloret. Es ist spanischer, weitläufiger, natürlicher.

Tarifa, was Miguel nennt, ist genau die Spitze, wo sich Mittelmeer und Atlantik treffen. Eines der besten Surfreviere, aber eben auch mit unendlich viel Wind. Weiter nördlich nimmt der Wind ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten