Hallo zusammen gibt es schon Wettertrends wie der Herbst oder der Winter wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Langfristprognosen der NOAA, also der US-Wetterbehörde, die etwa 3 Monate im Voraus gehen. Die zeigen wie gefragt Wettertrends, oder die ungefähre Witterung, aber nicht das Wetter zu Tag X.

Dazu die Besprechungen bei wetter.de, zuerst für den August, mit "Hoffnung auf einen warmen Spätsommer": http://www.wetter.de/cms/das-wetter-im-september-und-oktober-2016-es-besteht-hoffnung-auf-einen-warmen-spaetsommer-3012849.html

Die beiden ersten Herbstmonate September und Oktober schauen bis auf das Alpenvorland eher durchschnittlich aus:  http://www.wetter.de/cms/das-wetter-im-september-und-oktober-2016-septemberwaerme-wird-weniger-aber-goldener-oktober-immer-noch-moeglich-3035398.html

Die Möglichkeiten und Grenzen der Langfristprognosen werden hier besprochen: http://www.wetter.de/cms/langfrist-prognose.html


Generell wirkt aber auch die globale Erwärmung - auch der Herbst wird bei uns in Mitteleuropa allmählich wärmer. Das sagt aber weniger über das einzelne Jahr aus, mehr über den langjährigen Durchschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trends gibt es wohl, nur ähneln die eher einer Kristallkugel - oder eben einem Lotteriespiel. ;)

Bsp: der Winter 2010/11 wurde uns als "sibirisch" angekündigt; ok er startete tatsächlich schon Ende November wie ein Tiger, landete aber als Bettvorleger: Ab 08. Januar wars vorbei mit Winter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realfacepalm
09.08.2016, 15:05

Vor allem deshalb, weil in der BILD und andern Billig-Blättern wie praktisch immer Mist steht. Da muss es der Jahrhundert-, ach was, der Jahrtausendwinter sein, oder die Russenpeitsche schlägt mit einer Kältewelle zu. http://scilogs.spektrum.de/klimalounge/die-jahrtausendwinter-ente/

Selbstverständlich sind solche unseriöse Schlagzeilen Mist, ganz im Gegensatz zu den realen Langzeitprognosen; die Unseriosität von Bild und Co. auf reale Fitschung zu übertargen ist natürlich ein hübscher Trick to hide the incline, um die Forschung zu diskreditieren.

http://scienceblogs.de/weatherlog/2010/11/10/wettervorhersage-fur-den-winter-warum-in-der-bild-mist-steht/

0

Normal ist der Herbst frisch und der Winter kalt.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?