Frage von MARISCHWEIZ82, 22

Hallo zusammen. Ein Freund von mir bekam im Jahr 2005 auf unbestimmte Zeit Landesverweis. Meine Frage:Wenn er heiratet kann er wieder in die Schweiz einreisen?

Antwort
von cymbeline, 14

Nein, das geht nicht. Wäre ja sonst zu einfach die Strafe zu umgehen.

Kommentar von MARISCHWEIZ82 ,

Das Migrationsamt hat gesagt wenn er heiratet ist es etwas anderes.10Jahren sind vorbei schon.Weisst du ihm haben sie nicht 5,7 oder 10 Jahren Sperre gegeben sondern auf unbestimmte Zeit aber er ist sauber seit 2005 er hat nichts angestellt.Seine Verlobte ist Italienerin und besitzt den Schweizer Pass. Meinst du nicht sie lassen Ihn rein wenn sie heiraten?

Kommentar von MARISCHWEIZ82 ,

Nur weil er Kosovo Albaner ist macht er die Hölle durch in Serbien.Die Polizei schikaniert ihn ständig lohn wird auch nicht immer den ganzen ausbezahlt und arbeitet 15 Stunden und seine Familie unterstützt ihn gar nicht nur seine Verlobte er hat nur sie.Er wäre schon tot.Und ich mache mir Sorgen.Ich wünschte er wäre hier bei seiner Verlobten.

Kommentar von cymbeline ,

Er kann nach der Hochzeit einen entsprechenden Antrag auf Familiennachzug stellen. Ob dieser allerdings bewilligt wird, hängt von einer Einzelfallbeurteilung ab. Da ein unbefristeter Landesverweis vorliegt, lässt dies auf eine erhebliche Straftat schliessen, was grundsätzlich gegen die Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung spricht. Aber versuchen kann er es ja mal. Dass er in den letzten Jahren nicht mehr straffällig geworden ist, spricht sicher für ihn. Aber wie gesagt, alles hängt von der Einzelfallbeurteilung der Migrationsbehörde ab.

Antwort
von Vasage, 21

Mwaa, würde ich mal bezweifeln..
Wenn er nen Landesverweis kriegt, dann muss er ordentlich was angestellt haben, ich denke nicht, dass das geht. Sry.

Kommentar von MARISCHWEIZ82 ,

Ich frage auch weil andere Kosovo Albaner die ich kenne schlimmers gemacht haben z.b illegal eingereist und erwischt worden sind, 3 mal den gleichen Mist angestellt haben aber wieder hier sind.Mein Freund ist anständig hat aus seinen Fehlern gelernt die er in den jungen Jahren gemacht hat.Und hat nie mehr mit dem Gesetz zu tun gehabt.Seine Freundin ist Italienerin und hat auch einen Schweizer Pass.Die ganze Familie von ihm ist auch in der Schweiz.

Kommentar von MARISCHWEIZ82 ,

Ja er hat schlimmes gemacht aber niemand getötet und der arme ist am Ende

Kommentar von Vasage ,

So leid es mir auch tut, Strafe ist Strafe...

Kommentar von MARISCHWEIZ82 ,

Klar bin deiner Meinung aber er hat nichts mehr angestellt seit 2005 und will nurwieder in die Schweiz zu seiner Familie.Ich denke 10 Jahren genügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten