Frage von MisterX1996, 42

Hallo zusammen Warum werden die Champions League Spiele immer um 20:45 angepfiffen?

Antwort
von keg80, 17

Das ist ein Kompromiss der einzelnen Verbände, bei denen die meisten Interessierten in Europa erreicht werden können.

Der Anpfiff würde dann in den jeweiligen Zeitzonen sein: 

UTC - Universal Time Coordinated / Greenwich Mean Time (POR, UK, IRL,...) 19:45Uhr

CET - Central European Time (GER, ESP, FRA, ITA, NED, BEL, NOR, SWE...) 20:45Uhr

EET - Easter´n European Time (UKR, BLR, LIT,...) 21:45Uhr

MSK - Moscow Standard Time  (RUS,TUR,....) 22:45Uhr

Russische Mannschaften haben bei Heimspielen daher auch eine eigene Anstoßzeit..... 18Uhr 

Antwort
von Sierchen22, 24

Ich denke, dass es so spät angepfiffen wird, liegt daran, dass sie meisten Menschen um diese Uhrzeit ehh zu Hause sind.

Es würde sich auch für viele Fernsehsender und Fußballclubs nicht lohnen, Partien bereits am Nachmittag auszustrahlen, da um diese Uhrzeit viele Menschen beruflich eingeschränkt sind. 

Man muss bei dieser Sache versuchen wie die andere Seite zu denken (Fernsehen, Fußballvereine). Wie erwirtschaften wir den maximalen Gewinn? Dann hast du eigentlich sofort deine Antworten. Es gib immer zwei Seiten: den Konsumenten und denjenigen, der Profit draus machen will.

Am Samstag und Sonntag ist es was anderes.

Antwort
von Altenberger, 19

Um sie international besser vermarkten zu können wegen der Zeitverschiebung.

Antwort
von gunnar90, 24

Das wurde in einem Ausschuss beschlossen unter Berücksichtigung der Wünsche der Sendeanstalten, weil man von dieser Uhrzeit erwartet, dass die Zuschauerbeteiligung (und damit die Einschaltquote) am höchsten sind. Das entspricht auch dem Wunsch der Werbetreibenden, die ihre Werbung im Stadion und in den Pausen platzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten