Frage von Ramzi95, 24

Hallo zusammen , ich brauche Hilfe bei Elektrizität finde ich hier sinnvolle Erklärungen?

also die Frage ist : wird eine Akkumulatorenbatterie mit 10 A belastet,so beträgt die Klemmenspannung 42 V. Entnimmt man 20 A ,so sinkt die Klemmenspannung auf 36 V. Berechnen Sir die Urspannung und den inneren Widerstand der Batterie.

wo kann ich gute Erklärungen finden (Bücher, Filme, usw.)

Danke im Voraus

Antwort
von Gluglu, 14

Wie schon geschrieben: Den Innenwiderstand von Spannungsquellen berechnets Du rein mit dem ohmschen Gesetz. Hier wäre ein Seite, die Dir weiterhelfen könnte:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0708161.htm

Mfg

Antwort
von Streamer, 24

Da braucht es eigentlich nur das ohmsche Gesetz: der Stromunterschied zwischen den beiden Messungen ist 10, der Spannungsunterschied 6 V. 

R = U / I
R = 6 V / 10 A 

Das bedeutet auch, dass von 0 A zu 10 A auch 6 V abfallen, also ist die Leerlaufspannung des Akkus 6 V höher. 

Antwort
von uschifragen, 22

Schau mal in dein Physikbuch. Stichworte: Leerlaufspannung, Klemmenspannung.

Deine Aufgabe: ändert sich der Strom um 10A, ändert sich die Spannungen um 6V. Also fallen am inneren Widerstand bei 10A Stromänderung 6V ab.

Ri=∆U/∆I = 6/10 = 0,6 Ohm (die Batterie ist ziemlich am Ende)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community