Frage von Cristian84, 64

Hallo Zsm. Wie bekomm ich etwas aus einer Excel-Tabelle dass in einer Spalte mit einem Komma getrennt ist in eine andere Spalte mitübernommen?

Ich habe eine Excel-Tabelle mit mehren Spalten. In einer davon habe ich einen Namen zsm mit einer Bezeichnung welche mit einem Komma getrennt sind. Für diese Bezeichnung habe ich dann nochmal eine extra Spalte.( Bitte fragt nicht warum diese Redundanz, denn ich weiss es selbst nicht). Jedenfalls muss ich das so hinbekommen dass ich mittels Formel oder Programmierung die Bezeichnung (nach dem Komma) automatisch in eine bestimmte Spalte übernommen bekomme. Würde das mit der Formel "Ersetzen" funktionieren und wie müsste dies ausssehen damit das Programm weiss dass die Bezeichnung "nach dem Komma" in Spalte XY übernommen wird? Danke im voraus ;)

Antwort
von Funfroc, 49

Hallo,

der Text in Spalten-Tipp ist richtig. Wenn du es per Formel haben willst...

=LINKS(A1;FINDEN("#";WECHSELN(A1;",";"#";LÄNGE(A1)-LÄNGE(WECHSELN(A1;",";""))))-1)

=RECHTS(A1;LÄNGE(A1)-FINDEN("#";WECHSELN(A1;",";"#";LÄNGE(A1)-LÄNGE(WECHSELN(A1;",";"")))))

LG, Chris

Kommentar von Cristian84 ,

Ich hab die Formel jetzt mal kopiert und nur die Spaltenzuordnung geändert tut sich aber nichts :(.

Trotzdem Danke und alternativ? Das muss doch irgendwie gehen?!  ;)

Kommentar von Cristian84 ,

Hab jetzt ne neue Tabelle angefertigt um zu überprüfen da mein Boss mir ne schreibgeschützte gegeben hat. Die Formel funktioniert allerdings fügt sie die Zeichen vor dem Komma ein und sie ist nicht vortlaufend für alle Zeilen ;)

Aber ich komm der Sache näher FunFroc

Kommentar von Funfroc ,

Ich denke wir haben hier mehrere Probleme, anhand deinem Beispiel der Datenstruktur im Kommentar bei jjdoublej...

1. Wir haben 2 "Trenner". Zum einen das Komma, zum anderen ein Leerzeichen.

Egal, ob man nun mit Text in Spalten oder mit Formeln muss man also beide Schritte berücksichtigen.

2. Die viel entscheidendere Problematik wird aber sein, dass die Anzahl der Leerzeichen nicht immer die gleiche sein wird.

Mal als Bsp.:

a) Frank Müller, TFEP Porsche AG Stuttgart

b) Anna Maria Garcia de Tejada, Administration & Verwaltung Bayerische Motorenwerke AG München

Ich nehme mal an, solche Fälle werden vorkommen und das kann weder mit Formel noch mit Text in Spalten wirklich gelöst werden ohne, dass man hier manuell alles durchschauen muss.

Ich denke auch für ein Makro wird das schwierig.

Wenn etwas in einer Zelle gepflegt wird ist einfach die Datenbasis beschissen und es muss eben 1x Zeit investiert werden, diese ordentlich zu pflegen.

Die Grundregel ist und bleibt eben: Eine Zelle, eine Information.

LG, Chris

Kommentar von Cristian84 ,

Danke Funfroc für die Mühe und die Problem Findung. Hast mir wie die andere massiv geholfen. Die schlussendlich richtige Formel die ich brauche hab ich von "dkilli" bekommen. Diese funktioniert perfekt und auch beim verändern der Abteilung.

 

Antwort
von Dietwald2016, 2

Du willst den rechten Teil nach dem Komma zusätzlich in eine neue Zelle/Spalte übertragen. Und es gibt nur dieses eine Komma! Wenn der Ausgangswert in A1 steht lautet die Formel:

=RECHTS(A1;Länge(A1)-FINDEN(",";A1))

Antwort
von dkilli, 22

Hallo,

ich habe folgende Formel entwickelt

=TEIL(A1;SUCHEN(",";A1)+2;SUCHEN(" ";A1;SUCHEN(" ";A1;SUCHEN(" ";A1;SUCHEN(",";A1)+2)))-SUCHEN(",";A1)-2) 

Einfach halber habe ich angenommen, dass alles in A1 steht

Kommentar von Cristian84 ,

Die ist richtig gut ;) Dankeeee "dkilli" Wie schaff ich das jetzt noch dass die fortlaufend für die Spalte ist und auch fortlaufend für die Spalte ist in der ich die Info hole? Sprich...automatisch aus A1 für B1, A2 für B2....ohne dass ich jedes mal die Spalte ändern muss

Aber erst nochmal Tausend Dank an ALLE! Und die anderen Formeln von den Kollegen haben doch funktioniert aber es hat das gewisse etwas noch gefehlt

Kommentar von Cristian84 ,

Okay klappt mit Spalte fortlaufend makieren :) Sorry bin noch nicht allzu geübt ;)

 

Kommentar von dkilli ,

Was meinst du mit 

Okay klappt mit Spalte fortlaufend markieren?

Antwort
von jjdoublej, 39

Das habe ich per Google gefunden ;-)

"markiere die Zelle mit den Einträgen, die getrennt werden sollen. Gehe dann in der Menüleiste auf Daten => Text in Spalten... . Klicke in den Fenster, welches geöffnet wurde auf den Punkt Getrennt und dann auf Weiter. In dem nächsten Fenster wähle den Eintrag Komma aus und klicke auf Fertig stellen. Danach sollten die Wörter in seperaten Spalten stehen."

Quelle: http://www.supportnet.de/stat/2004/10/id204282.asp

Kommentar von Cristian84 ,

Danke dir  :) aber das hab ich nicht gemeint. Die Spalte soll so beibehalten werden. Z.B. Ich habe (Frank Müller, TFEP Porsche AG Stuttgart) und das alles in einer Spalte, und das soll auch so bleiben, und dann habe ich noch ein Spalte "Abteilung" in der nur dieses TFEP steht. Ich muss es so hinbekommen dass diese Bezeichnung TFEP , automatisch auch in die Spalte Abteilung hinzugefügt wird. Verständlicher ;) DAnke für die schnelle Antwort

Kommentar von Oubyi ,

Dann kopiere doch die Spalte mit dem Komma an eine freie Stelle oder auf ein anderes Blatt, mache daraus zwei Spalten, wie beschrieben, und kopiere die zweite Spalte an die Stelle, an der Du sie haben willst.

Antwort
von FataMorgana2010, 52

Dafür gibt es den Befehl RECHTS, der gibt dir alle Zeichen aus, die rechts von einem bestimmten Buchstaben stehen. 

Nehmen wir an, dein Text steht in A1: 

Als erstes musst du die Position des Kommas finden, das geht mit FINDEN: 

FINDEN(","; A1)

Das gibt dir die Position des Kommas an. Jetzt setzt du das in den Befehl RECHTS ein: 

=RECHTS(A1;FINDEN(",";A1))

Das gibt dir den Text aus, der rechts vom ersten Auftreten des Kommas in A1 steht. 

Kommentar von Ninombre ,

Die Formel wird so nicht ganz funktionieren. FINDEN ermittelt die Position des Kommas, als zweiter Parameter bei RECHTS muss man allerdings die Anzahl der Zeichen angeben.


der gibt dir alle Zeichen aus, die rechts von einem bestimmten Buchstaben stehen.

Da liegt das Missverständnis: RECHTS liefert eine gewisse Anzahl von Zeichen AB rechts, nicht von einer bestimmten Position an.
=RECHTS(A1;3) sind die letzten drei Zeichen

Wenn man es mit RECHTS lösen will und nicht die genaue Anzahl der Zeichen kennt (weil die Texte ja unterschiedlich lang sein können), muss man die LÄNGE noch berücksichtigen

=RECHTS(A1;LÄNGE(A1)-FINDEN(",";A1))

Alternativ: Wenn man die Position des Kommas ermittelt hat und ab dort den Text übernehmen will:

=TEIL(A1;FINDEN(",";A1)+1;99)

Sollten die Texte länger als 99 Zeichen sein, kann man hier beliebig erhöhen auf 999, 9999 usw.

Kommentar von Cristian84 ,

Also ich denke ihr versteht was ich meine oder Suche ;) allerdings tut sich bei der Formel von FataMorgana2010 eigentlich nichts warum auch immer. Trotzdem vielen Dank erstmals für den schnelle Versuch. Mein anderes Problem ist dass die eine  Spalte Name, Abteilung und noch den Firmenname enthält ich aber nur die Abteilung die nach dem Komma steht und aus 3-5 Großbuchstaben besteht automatisch in die Spalte Abteilung hinein bekommen möchte. Z.B

Christian da Silva, TFEP MAN Konstanz GmbH

Dies ist eine Spalte und ich möchte nur das erste Wort nach dem "Komma" direkt in die Spalte Abteilung hineingesetzt evtl. ersetzt haben

 

Kommentar von Ninombre ,

Probiere mal die Variante:

=TEIL(A1;FINDEN(", ";A1)+2;FINDEN(" ";A1;FINDEN(", ";A1)+2)-FINDEN(", ";A1)-2)

vielleicht fällt mir noch was kürzeres ein.

Man ermittelt die Position des Komma, von da an das nächste Leerzeichen. Die Differenz ist das Abteilungskürzel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten