Hallo, wurde zum 15.11. gekündigt. Habe noch einen Resturlaub anteilsmäßig von 12 Tagen. Muss ich diese in der Zeit der gesetzlichen Kündigungsfrist nehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

da Du über 6 Monate im Unternehmen bist, erwirbst Du nach Ablauf der 6 Monate auch den vollen Urlaubsanspruch für das jeweilige Jahr.

Im Jahr 2016 hast du ebenfalls vollen Urlaubsanspruch, kannst also deine gesamten Urlaubstage vor Ausscheiden aus dem Unternehmen in Anspruch nehmen.

Die anteiligen Urlaubstage gibt es nur in der Probezeit bzw. den ersten 6 Monaten, es sei denn, mit deinen Vorgesetzten ist etwas anderes abgesprochen.

Hoffe, ich konnte Dir helfen =)

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung



Habe heute die Kündigung bekommen und bin sofort freigestellt worden.


mit Bezahlung? DU hast doch ab sofort URLAUB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angels1313
10.10.2016, 12:07

Ja, habe heute die Kündigung zum 15.11. bekommen und bin freigestellt. Mir stehen aber noch 12 Tage Urlaub zu. Meine Frage war, ob ich diese 12 Tage in dieser Freistellungszeit nehmen muss.

0

Was möchtest Du wissen?