Frage von SteffiW69, 57

Hallo! Wurde gestern erneut geblitzt, war das 4. mal innerhalb eines Jahres. Die ersten 3 mal waren es nur Verwarngelder.....!?

Nun meine Frage: Gestern bin ich ca. 125km/h gefahren obwohl nur 100km/h erlaubt waren. Muß ich nun mit einem Fahrverbot rechnen? Werden die Verwarngelder irgendwo gespeichert? Danke!

Antwort
von Dailytwo, 39

Es kommt darauf an wie schnell du bei den anderen beiden Geschwindigkeitsüberschreitungen warst, die letzte kostet dich 70€ und ein Punkt, wenn du Glück hast und die Differenz abgezogen ist wahrscheinlich auch nur 30€ ( gehe von den 125kmh aus)

Kommentar von SteffiW69 ,

Die anderen male waren es zwischen 7 und 11km/h

Kommentar von Dailytwo ,

Dann waren es Ordnungswidrigkeiten mit maximal 15-20€ Verwarngeld, dann warte ab was bei dem letzten kommt.Braucht's dir dann keine Sorgen machen!👍Du musst dir die Schreiben genau ansehen, wenn es mit Punkt(en) verbunden ist steht es dabei.Wenn es zu Punkten kommt wirst du schriftlich informiert vom StVA.(Nur zur Info)

Antwort
von JuliusCesar53, 36

Zu "Gestern bin ich ca. 125km/h gefahren obwohl nur 100km/h erlaubt waren."

Hier kannste sehen was dich erwarten wird (Auch dran denken ob du Inner/außerorts unterwegs warst): http://www.bussgeldkatalog.de/geschwindigkeit/?gclid=Cj0KEQiAlae1BRCU2qaz2__t9II...

Kommentar von SteffiW69 ,

War außerorts...die anderen male waren es nur Verwarngelder, zwischen 15 und 25€...hab auch keine Punkte in Flensburg...daher frag ich nach einem Fahrverbot wegen Wiederholung...

Antwort
von Lavendelelf, 36

Ein Fahrverbot ist möglich und währe sicherlich mal angebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten