Hallo, wohne noch mit meinem Expartner zusammen und haben ein gemeinsames Haus, das auf unser beider Name läuft. Was ist wenn ich meinen Hauptwohnsitz ummelde?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstmal stellt sich die Frage, wo Du tatsächlich wohnst. Wäre das beim Neuen, dann musst Du Dich ummelden.

Für alles andere gibt DEin Sachverhalt nichts her.

Die Entfernungspauschlae gilt vom tatsächlichen Wohnsitz.

Bezüglich Fahrtkostenerstattung die Vorschriften des Arbeitgebers.

Die Frage nach steuerlichen Folgen stellt sich, wenn Dein Ex Dir Miete zahlen muss, weil Du ihm ja Deine Hälfte zum wohnen überlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pussy82
14.06.2016, 17:53

Danke für die Antwort. Ich wohne beim neuen Partner und bin noch nicht umgemeldet ! Wusste nicht bzw weiß nicht was auf mich zukommt, wenn ich meinen Anteil nicht an meinen ex überschreibe.  Was wäre wenn ich meinen Teil der Finanzierung  weiterbezahle und KEINE Miete o. Ä.  Vom ex möchte?!  Muss ich da Iwas beachten? Der Arbeitgeber ist einverstanden bezüglich der Fahrtkostenpauschale für den weiteren Weg. 

0