Frage von pascal946, 56

Hallo, wird ein Eu-Führerschein aus Polen anerkannt in Deutschland .Oder ist es Fahren ohne Fahrerlaubnis wenn man angehalten wird?

Antwort
von Lkwfahrer1003, 28

Wenn du die Fahrerlaubnis in Polen rechtmäßig erwirbst dann ja . ,

Voraussetzung ist u.a. der Wohnort muss in Polen liegen , und du musst mindestens 185 Tage in Polen wohnen .

Du darfst in einem anderen EU Land keine Sperrfrist haben . 

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 25

Hallo,

wenn dir die Fahrerlaubnis in Deutschland entzogen wurde, kannst du nicht mal einfach so in einem anderen EU-Mitgliedsstaat einen Kurzurlaub machen und mit einem dortigen Führerschein zurückkommen.

Ein ausländischer Führerschein berechtigt nicht zur Teilnahme am Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland, wenn Ihnen die Fahrerlaubnis in der Bundesrepublik Deutschland entzogen oder versagt worden ist ...

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/gueltigkeit-auslaendischer-fahrerla...

Viele Grüße

Michael

Antwort
von brummitga, 33

deshalb heißt das Ding ja "EU-Führerschein"; Polen ist bekanntlich in der EU.

Kommentar von Crack ,

Darüber hinaus gibt es aber innerstaatliche Regelungen,
siehe Antwort von @19Michael69

Antwort
von latricolore, 25

Wieso hast du MPU als Thema?

Hast du deinen hier abgeben müssen und willst nun einen in Polen machen?
Vergiss es, damit reitest du dich nur noch mehr rein.

Kommentar von pascal946 ,

Wohne ja in Deutschland , hier wurde mir mein Führerschein wegen einem vergehen entzogen. Habe aber keine Sperrfrist. Weis nicht ob das alles so Rechtens ist überall steht was anderes..

Kommentar von latricolore ,

Wenn er dir entzogen wurde, darfst du ohne entsprechende Erlaubnis keinen haben/machen.
Auf dem Schreiben muss ja etwas dazu stehen, ansonsten frag in einer Fahrschule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten