Frage von DieOlleKuh, 100

Hallo wird das mit d oder t?

Dein Traumjob sei_ du klein bist. Muss in die Lücke ein T oder ein D?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Sprache & deutsch, 11

Dein Traumjob von klein auf.

Wenn du wirklich "seit" sagen willst, dann:
dein Traumjob, seit du klein warst (Präteritum).
Deine Formulierung ist nämlich so zu verstehen:
du warst mal groß, aber seit du klein bist, ist es dein Traumjob.

Und hier noch meine Eselsbrücke:
du sagst "ihr seid", wenn du auch "sie sind" sagen könntest.
(Beides mit d, sonst seit)

Das muss man an den gleichen Stellen einsetzen können, also auch in diesem Beispiel:
seit ihr weg seid.
Ersetzbar durch: seit sie weg sind

Antwort
von kiniro, 15

Seit in dem Fall.

Eselsbrücke: seit wird mit t am Ende geschrieben, wenn du eine Zeitangabe dafür einsetzen kannst.

Seid mit d am Ende, wenn beschrieben werden soll, wie mehrere Personen sind: Ihr seid groß / klein / verrückt / intelligent ...

Antwort
von Startrails, 51

Hallo,

man verwendet seid, also mit "d", wenn es sich um das Verb sein handelt. Ein "t" hingegen wird benutzt wenn es sich um die Zeit handelt. In deinem Fall muss also ein "t" verwendet werden.

Schönen Sonntag noch...

Kommentar von Graecula ,

Genau so!

Antwort
von Lucielouuu, 72

T weil es zeiTlich ist :)

Kommentar von DieOlleKuh ,

Okay danke :-)

Kommentar von Distel35 ,

Gute Antwort! Und sogar mit einer Eselsbrücke, die ich noch nicht kannte

Antwort
von Willibergi, 29

Es muss "seit" heißen.

"seid" ist lediglich die konjugierte Verbform von "sein" in der 2. Person Plural (ihr seid).

Da es hier aber um einen Zeitpunkt geht, muss es "seit" heißen. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Antwort
von jumper121, 52

" T " ist richtig ^^

Antwort
von Bswss, 16

seit der Kingheit - aber:

Ihr seid noch jung.

seit ist eine Präposition.

seid ist ein Verb.

Antwort
von Repmac88, 20

T guck dir das Video von so geht das an die erklären das auch nochmal

Antwort
von Xgnkk, 56

Ein T weil es eine Zeitangabe ist. Mit D wäre es, wenn das verb sein gemeint ist.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Sprache, 6

Hallo,

auf dieser Webseite ist das, wie ich finde, sehr gut erklärt:

http://www.seit-seid.de/

.

AstridDerPu

Antwort
von smoki93, 30

Mit T

Antwort
von Silvermask, 34

Ein t :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten