Frage von mausii1609, 128

Hallo, wir wollen einen mini shetty hengst vor der schlachtung retten.. wir müssen ihn aber vorher kastrieren.. was kostet das bei einem mini shetty?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 71

das musst du bei den tierärzten in deiner umgebung erfragen. es kann ganz unterschiedlich sein.

wenn aufenthalt in der tierarztstallung dazu kommt, kanns rein von den unterstellkosten recht teuer werden.

das andere ding ist - mit stuten vergesellschaften kannst du einen frischen wallach erst nach etwa 6 monaten.

du solltest also dringend nach einem hof suchen, die hengstaufzucht betreiben. dort werden die junghengste meist bei einem "sammeltermin" kastriert. das wird dann wesentlich günstiger. ausserdem wissen solche hofbesitzer, wie man einen frisch kastrierten betreut und pflegt, so dass das risiko von infektionen oder tödlichen unfällen möglichst gering ist.

also such dringend nach einem hof, wo das pony ein halbes jahr bleiben kann. oder auch für immer. am besten ein gestüt, wo auch shettys gehalten werden.

die andere frage, die ich dir stellen müsste: was ist der grund, dass der kleine zum schlachter soll?

bei einem eklatanten gebäudefehler, einem herzfehler oder charakterlichen problemen würde ich von der rettung des ponys absehen. charakterliche probleme lassen sich durch kastration nicht beheben, ein herz- oder organschaden macht das überstehen der kastration unwahrscheinlich und schwere gebäudefehler, eine schwere rehe oder änliches machen es manchmal sinnvoll, ein pferd oder pony zu erlösen, weil das tier keine lebensqualität hat.

Kommentar von mausii1609 ,

Hallöchen. Da dieser wunderschöne Minishetty - Hengst, der sogar Zuchtqualität und volle Papiere hat, bisher niemandem als Beistellpony oder zur Zucht oder als Fahrpferd gefallen hat, biete ich ihn nun zur Verarbeitung zu Würstchen an. Wir können ihn uns eventuell auch teilen. Einen kurzfristigen Termin beim Metzger ließe sich vereinbaren, sodass wir eventuell sogar noch an Sylvester grillen könnten.....Bei Interesse bitte melden!

 

 

 

das hat der jetzige Besitzer in die anzeigegeschrieben in der Kategorie essen und trinken.. meine schwester und ich sowie meine beste Freundin wollen das verhindern weil das kein grund ist ein Tier zu töten.

Kommentar von Hideaway ,

Mit dieser Argumentation wäre in Deutschland jede Schlachtung verboten. Da kommen dann aber magere Zeiten auf uns zu.

Kommentar von mausii1609 ,

also ich liebe Tiere über alles .. und kann es nicht ab wenn man sowas macht.. natürlich weiss ich das man nicht immer helfen kann und man es auch nicht immer sollte.. aber bei dem kleinen geht es mir sehr zu herzen .. ich möchte ungern wissen das ich helfe könnte aber es nicht tue.. also ja.. ich möchte ihm einfach nur helfen

Antwort
von Tobi1811, 92

Es kostet zwischen 300 und 2000 € - je nachdem, ob es leicht sediert im Stall vorgenommen oder in der Klinik mit Vollnarkose durchgeführt wird.

Kommentar von mausii1609 ,

okay danke

Kommentar von Tobi1811 ,

Kein Problem immer wieder gern :)

Antwort
von pilot350, 69

Das solltet ihr mal besser googlen, bei Pferden kostet das ca. 800 Euro.

Kommentar von mausii1609 ,

okay danke

Antwort
von DCKLFMBL, 40

ist Unterschiedlich (150-1000Euro) schön das ihr dem Armen Tier Helfen wollt!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten