Hallo Wir wohnen in einer Eigentumswohnung in Rheinlandpfalz Mit drei Parteien.Nun wird Behauptet das man alle Rauchmelder Jährlich überprüfen lassen müsste,?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aber die drei in einer Wohnung werden sich doch sicherlich einig sein, oder?

Und Rauchwarnmelder werden bei uns durch den Wämemeßdienst im Rahmen der Ablesung kontrolliert auf Funktion und Batteriestärke.

Wer will schon gerne persönlich haften?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
06.03.2016, 18:18

siehe ggf.:

Wer ist für die Installation und Wartung in Rheinland-Pfalz verantwortlich?

Dem § 44 Abs. 8 der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz lassen sich diesbezüglich keine Hinweise entnehmen. Laut einer Aussendung
des Ministeriums der Finanzen RLP und dem Ministerium des Inneren, Sport und Infrastruktur RLP sind für die Installation geeigneter Rauchmelder die jeweiligen Eigentümer verantwortlich.

In Bezug auf die ordnungsgemäße Funktionstüchtigkeit der
Rauchwarnmelder und damit zusammenhängende Überprüfungen und Wartungsarbeiten wird ausgeführt, dass dies ebenfalls im
Verantwortungsbereich der Eigentümer liegt, sofern diese Aufgaben nicht in beidseitigem Einverständnis auf den unmittelbaren Besitzer übertragen wurden.

Bei Mietwohnungen muss demzufolge der Vermieter sowohl die Montage als auch die Wartung der Rauchmelder sicherstellen, es sei denn die Verpflichtung zur Wartung wurde vertraglich auf den Mieter übertragen.

0
Kommentar von moon63
06.03.2016, 22:18

ja richtig:-)

0

Es besteht eine Wartunspflicht,und wenn ihr eine Hausverwaltung habt über die die Instaltion der Rauchmelder beauftragt wurde ist diese auch für die regelmässige Wartung verantwortlich,und alle Kosten können über die Nebenkosten umgelegt werden.

http://www.rauchmeldertest.net/rauchmelderpflicht-rheinland-pfalz/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst euch von der Hausverwaltung diesen Gerichtsbeschluss zeigen. Ich fürchte aber, die Hausverwaltung ist eh im Recht. Sie hat die Rauchmelder vermutlich montiert und ist jetzt quasi für die Wartung verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke alle zwei Jahre. Das geht meistens aus dem Versicherungsunterlagen hervor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht richtig. Wahr ist vielmehr, dass sich Betrüger Zutritt zu den Wohnungen verschaffen, indem sie vorgeben, die Feuermelder überprüfen zu müssen.

Es besteht weder eine Verpflichtung, Feuermelder zu installieren, noch, sie periodisch überprüfen zu lassen. Wenn man allerdings Feuermelder installiert hat, sollte man sie in eigenem Interesse fallweise (jährlich) überprüfen, um sicher zu stellen, dass sie auch funktionieren. Das kann man jedoch leicht auch selbst machen, die Feuermelder verfügen dazu über einen Testknopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moon63
05.03.2016, 19:29

Es ist so,das wir Eigentümer ein Hausverwalter haben,der Verlangt Geld für die Überprüfung der Rauchmelder,und Beruft sich auf einen Gerichtsbeschluss,Rheinlandpfalz,den kann ich aber nirgends finden.. Danke:-)

0
Kommentar von amdros
05.03.2016, 19:42

@Herb...deine Antwort ist so auch nicht richtig. Es kommt auf das entsprechende Bundesland an, denn in einigen ist es bereits Pflicht..wie z.B. auch bei uns.

Wir hingegen werden vom Vermieter jedes Jahr benachrichtigt, wann diese Überprüfung stattfindet und..werden dafür auch zur Kasse gebeten!

1

Nein, hör nicht darauf. Es gibt keinen Paragraph.

Ignoriere sie, bei Verdacht Polizei rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
05.03.2016, 19:33

Polizei rufen, wenn die Hausverwaltung die Rauchmelder überprüfen will???

0