Frage von sbgler, 58

Hallo. Wir wohnen in einem Neubau (Eigentum Bezug 11/15), Erdgeschoss u hören Nachbarn im Obergeschoss sprechen (auch TV!) Was tun. Idee. Wo setzt man an?

Antwort
von KatzenEngel, 52

Spreche am besten erst mal die betroffenen Nachbarn direkt darauf an, dann kannst Du weiter sehn....

Viel Glück :)

Kommentar von sbgler ,

Zerwus, die Nachbarn sind nicht deutlich laut, das haben wir schon gestestet. Die Schritte hört man (dezent) aber das ist in der Norm. Was aber die Stimmen betrifft (normales Sprechen) das ist nicht normal. Die können ja nicht Flüstern.

Kommentar von KatzenEngel ,

Sorry, blöde Antwort von mir.

Dann solltet Ihr Euch um einen Dämmschutz kümmern. Setzt Euch zusammen, also alle Eigentümer und sprecht darüber. Ich meine, die andern muss das doch auch stören, oder? (oder habt nur Ihr das Problem? Ist bei den andern alles ok? Dann würde es nochmals komplizierter...)

Antwort
von QuicknEasy, 10

Das ist eindeutig Pfusch beim Bau. Habt ihr Gewährleistungen? Sprecht den Architekten bzw. den Verantwortlichen für das Bauvorhaben an erst an oder schreibt gleichzeitig eine Mängelrüge. Wenn keine Abhilfe geschaffen wird, Bausachverständigen einschalten. Ihr habt je für euer Eigentum bezahlt und habt Anspruch auf eine mängelfreie Eigentumswohnung.

Antwort
von he1lan2, 40

Beim Bauträger, den da wurde bei der Lärmdämmung geschludert - ein Bausachvertändiger kanns genau beurteilen.

Wenn man die Leute sprechen hört, kanns kein Körperschall sein - das kanns sein, wenn jemand die Lautsprecherboxen an einer "blöden" Stelle an die Wand stellt.

Kommentar von sbgler ,

Also wir hatten es getestet, wenn diese im Bett oben (Schlafzimmer) liegen und in "normaler" Lautstärke sprechen, hört man fast jedes Wort

Kommentar von KatzenEngel ,

Hören die Euch auch genauso laut?

Kommentar von sbgler ,

Nein, von unten nach oben hört man nichts.

Kommentar von KatzenEngel ,

Achso, nur Ihr seit betroffen (habs endlich verstanden), das find ich ja noch merkwürdiger...Da müsstet Ihr Euch um einen Dämmschutz kümmern, dachte ja vorhin noch, die ganze Eigentümergemeinschaft hätte das Problem. Das ist ärgerlich, vor allem, da Ihrs Euch gekauft habt und jetzt sowas...:(

Kommentar von bluetiger2 ,

Das liegt daran das irgendwo oben in der Wohnung der schallschutz nicht eingehalten wurde. Da mag nur ein Stück Fliese oder Laminat am Putz sein und schon hat man die schallbrücke. Kann man aber auch messen lassen! Dann wisst ihr mehr

Antwort
von Spuky7, 34

Beim Vermieter, der könnte die Dämmung verbessern, wenn er denn will.

Kommentar von sbgler ,

9 Wohnungen, alles Eigentum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten