Frage von jasminnnnnn, 7

Hallo wir stellen aus anisaldehyd, malonsäure, piperidin, pyridin und salzsäure p-methoxyzimtaldehyd Her . Was für nebenprodukte könnten auftretten?

Chemie

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 6

Was du hier durchführst ist eine Knoevenagel-Kondensation... was für Nebenprodukte entstehen solltest du selbst herausfinden. Tipp: Alles im Zusammenhang mit Aldol solltest du mal als mögliche Nebenreaktionen abwägen... Die möglicherweise nicht quantitative Decarb. natürlich auch...

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 5

Wenn man nach Nebenprodukten sucht, ist es immer ratsam den Mechanismus einmal durchzugehen. Dabei sollte man sich an jeder Stelle fragen, ob die Reaktion vielleicht dort auch stoppen oder ganz anders verlaufen kann. Ist es vielleicht möglich, dass ein Reaktionsschritt öfter/weniger als geplant abläuft? Oder können die Edukte abseits vom normalen Reaktionspfad auch komplett anders reagieren?

Generell wirst du aber nicht alle Nebenprodukte die in der Praxis entstehen vorraussagen können. Wenn man das Produkt nachher analysiert findet man gerne mal Nebenprodukte, die man nicht wirklich zuordnen oder erklären kann.

Für deine Recherche: Wie schon gesagt ist dies eine Knoevenagel-Kondensation, also eine Aldolkondensation. Hier ist es allerdings die Doebner-Variante, bei dem die Decarboxylierung schon von alleine abläuft. Ich denke mit dem Wissen, solltest du genug im Internet und in Büchern finden.

Antwort
von ThomasJNewton, 3

Ist das dein Ernst?

Das ist doch kein Schulstoff, und selbst wenn, solltest du wissen, dass die Nebenprodukte schon davon abhängen, wie du eine Reaktion bewirkst.

Kommentar von jasminnnnnn ,

Laborstoff... Naja man soll Schon bevor man anfängt die synthese zu machen Wissen was für nebenprodukte enstehen können ...

Kommentar von mgausmann ,

das ist richtig... aber die Informationen wirst du hier weniger finden, sondern zur Laborarbeit gehört auch die Literaturrecherche und zumindest ein gewisses Maß an Wissen über die durchgeführte Reaktion und mögliche andere gängige Nebenreaktionen mit den verwendeten Reagenzien. Die Auflösung kommt dann im Zweifelsfall nach einer Säule durch Charakterisierung der einzelnen Produktfraktionen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten