Hallo, wir haben eine Wohnug gekauft und haben gestern die kaufpreiszahlung getätigt. Die Wohung ist geräumt und alle anderen Unterlagen geregelt...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ab wann ist man Eigentümer einer Immobilie?

Nach dem Unterschreiben des Kaufvertrages ist der Verkäufer noch
immer sowohl Besitzer als auch Eigentümer der Immobilie. Im nächsten
Schritt zahlt der Käufer den vereinbarten Kaufpreis. Die Überweisung
erfolgt entweder direkt an den Verkäufer oder im Ausnahmefall, auf ein
gebührenpflichtiges Anderkonto des Notars. Nach der Zahlung gilt der Käufer rechtlich als Besitzer des Objektes, während der Verkäufer noch immer der Eigentümer ist. Erst wenn der Eintrag im Grundbuch geändert wurde, ist der Käufer sowohl Eigentümer als auch Besitzer des Hauses oder der Eigentumswohnung.

Schau einmal ob dieser oder ein vergleichbarer Satz bei Euch im Kaufvertrag steht:

.......Besitz und Nutzungen sind mit vollständiger Kaufpreiszahlung zu übergeben.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und wann bitte war die Umschreibung im Grundbuch?

Erst zu diesem Zeitpunkt beginnt doch die Mitgliedschaft in der WEG und die Verpflichtung, das Hausgeld zu leisten, oder übersehe ich etwas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel legt der Notar die Termine fest - also nicht nur den Termin der Zahlung, sondern auch den der Schlüsselübergabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spätestens ab Zahlung des Kaufpreises.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
21.08.2016, 14:22

 Bist Du Dir sicher? Ich gehe davon aus, daß so eine Orgie im Kaufvertrag geregelt wurde, so zumindest bei unseren Ankäufen.

0