Frage von Carolina17, 26

Hallo, wie viele Praktika erlaubt das Jobcenter?

Ich werde ab Herbst/Winter eine Umschulung beginnen, möchte vorab praktische Erfahrungen in dem Bereich sammeln. Weißt jemand wie viele Praktika ich mir vorher suchen darf? Ist das irgendwie nur begrenzt möglich?

Antwort
von Maryondo, 17

Sofern das nicht irgendwie eng mit der Umschulung und damit mit Zeit-Limits o.ä. verbunden ist, kannst du grundsätzlich so viele Praktika machen, wie du willst.

Kommentar von Carolina17 ,

Danke für die Antwort. Das wäre natürlich cool. Aber letztendlich hängt es vom Wohlwollen meines Arbeitsvermittlers ab oder? Denn man braucht auch für Praktika einen "Aktivierungsgutschein" oder ähnliches? Oder kann ich mir auch ohne diesen Schein meine Praktika selbst organisieren? Weißt Du was darüber?

Kommentar von Maryondo ,

Ich weiß jetzt nicht von deiner genauen Situation und habe selber keine Erfahrungen mit Umschulungen - Ich kann nur für Praktika im Allgemeinen sprechen:

Ein Praktikum dient vorallem dazu, Erfahrungen zu sammeln. Entweder fürs Leben, oder um einen bestimmten Beruf zu "testen", oder weil man Erfahrungen in diesem bestimmten Bereich braucht, bevor man dort richtig anfangen darf.
Meist ist es ein Mix aus allem.

Wie bereits oben geschrieben: Grundsätzlich darfst du so viele Praktika machen, wie du möchtests.
Für ein normales Praktikum schreibst du entweder einer kurze Bewerbung oder sprichst mit deinem potentiellen Arbeitgeber bzw. der Personalabteilung.
Empfehlen tut es sich aber schon, wenn man vorher erstmal anfragt, ob sie überhaupt Platz für Praktikanten haben. Sonst schreibst du umsonst deine Bewerbung. - Aber vielleicht sagen sie auch "Ja, klar! Kannst jeder Zeit vorbeikommen!" und du musst gar keine Bewerbung schreiben :) Aber im Normalfall schon, damit sie deine Daten etc. haben.

-

Ich als Arbeitsvermittler würde mich freuen, wenn meine Clienten (oder wie auch immer man genannt wird) selbstständig an die Sache rangehen und auch Praktika machen. Das würde mir sehr viel Arbeit abnehmen und meinem Clienten selbst auch sehr viel weiter helfen.

Aber wie gesagt: Ich kenne deine genau Situation nicht. Im Zweifelsfall kannst du natürlich nochmal bei deinem Vermittler nachfragen; aber es würde mich schon sehr wundern, wenn er dich von sowas löblichem abbringen wolle.

Kommentar von Carolina17 ,

Hallo Maryondo, danke für's Mutmachen!

Kommentar von Maryondo ,

Immer wieder gerne, Carolina :)

Ein Praktikum ist immer was Gutes, weil du neue Erfahrungen sammelst (Und es macht sich gut im Lebenslauf). Wenn du also die Möglichkeiten dazu (oder was besserem) hast, solltest du sie auch nutzen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten