Frage von easycat0903, 63

Hallo ,wie klammert man r (r+2r) aus?

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 27

Allgemein multipliziert man den Wert vor der Klammer mit jedem Wert in der Klammer, also r(r+2r)=r*r+r*2r=r²+2r²=3r²

In diesem Fall könntest Du zuerst die Klammer ausrechnen, also r+2r=3r und das dann mit r multiplizieren: r*3r=3r², kommt (natürlich) das gleiche raus.

Antwort
von Rubezahl2000, 4

Bei dem Term  r•(r+2r) ist Ausklammern NICHT sehr sinnvoll, da man den Inhalt der Klammer ganz leicht zusammenfassen kann!

r•(r+2r)  =  r•(3r)  =  3r²

Antwort
von lateinchiller, 27

Alle Elemente in der Klammer werden mit dem Element vor der Klammer multipliziert. Also r×r + 2×r × r = r^2 + 2r^2 = 3r^2

Antwort
von Spock1701, 14

r . (r+2r)...

Das "r" muss mit allen Gliedern in den Klammern multipliziert werden:

r . (r + 2r) = (r . r) + (r . 2r) = r_hoch2 + 2r_hoch2

"." ..... = Mal

"_" .... = Signal für Hoch

Verständlich?

Live long and prosper

Antwort
von Becca22, 9

Naja, man kann ja nur nochmal das r ausklammern;
Also:  r^2 (1+2)

Antwort
von UnicornPrinzess, 27

r^2 +2r^2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten