Frage von chinji, 50

Hallo, wie kann ich mit dem "Casio fx-991de plus" folgende Gleichung lösen: (x+2)(x-1)x=0?

Antwort
von Girschdien, 50

Die kann ich durch einmal scharf angucken lösen, warum willst Du das mit dem Taschenrechner machen?

Kommentar von chinji ,

Es geht mir um die Berechnung des Aufgabentyps. Es gibt ja auch durchaus komplexere Aufgaben als diese :-)

Kommentar von Girschdien ,

Wenn der Aufgabentyp von der Form (x-x1)(x-x2)(x-x3)...(x-xn) ist, dann braucht man keinen Taschenrechner zum Lösen, dann sind x1,x2,x3...xn die Lösungen dieser Gleichung.

Kommentar von chinji ,

Aber wenn die Aufgabe lautet:

1/17(4x²-8)(x²-36)(x+3)=0

dann hätte ich gerne den Taschenrechner zur Hilfe.

Auch dafür, um es schneller zu lösen und mehr Zeit für andere Aufgaben in der Klausur zu haben.

Kommentar von Girschdien ,

Brauchst Du auch nicht. Ein Produkt wird Null, wenn mindestens einer seiner Faktoren Null ist. Also einfach für jede Klammer die Nullstellen bestimmen (in dem Fall sind es ja maximal quadratische Gleichungen).

Als Funktion in den Taschenrechner (ganz allgemein, denn den Casio fx-991de plus kenne ich nicht) kann man ja normalerweise drauf los tippen oder, wenn der Taschenrechner etwas einfacher ist (Funktionen lösen sollte er aber grundsätzlich schon mal können), musst Du vorher die Klammern auflösen und das vereinfachte (also alle Potenzen zusammenfassen) Ergebnis eintippen.

Und wenn Du in der Klausur einfach nur die Funktion eintippen willst und dann das Ergebnis ohne Rechenweg hin schreibst, bekämst Du von mir maximal einen Punkt auf die Lösung, mehr aber auch nicht. Ohne Rechenweg keine volle Punktzahl. (Es sei denn, das ist genau so vom Lehrer gewollt)

Kommentar von TurunAmbartanen ,

von den klammer wurzeln ziehen und ausklammern, soviel wie möglich. dann hat die funktion eine ähnliche form wie die in der frage und lässt sich leicht lösen

Kommentar von Wechselfreund ,

Zwar schon gesagt, aber wohl nicht durchgedrungen: Ein Produkt ist dann gleich null, wenn einer der Faktoren null ist. In dem "komplizierten" Beispiel sieht man die Lösungen +2, -2 +6, -6 und -3, bevor die Hülle vom Taschenrechener weg und er eingeschaltet ist! (Dürfte wohl auch der Sinn solcher Aufgaben sein) Wohin wilede Rechnenwut führt, sieht man an einer Rechnung in den Antworten!

Antwort
von Himberdounat, 34

Hier kannst du wunderbar die Mitternachtsformel anwenden.

Kommentar von Himberdounat ,

Und dann siehst du das die Gleichung keine Lösung besitzt, da unter der Wurzel etwas negatives herauskommt und somit nicht lösbar ist.

Kommentar von Wechselfreund ,

Man kann auch über New York nach Berlin fahren....

Antwort
von simi1234567890, 39

x²+(-x)+2x+(-2)=0

x²+x-2=0   |+2

x²+x=2   |Wurzel von 2

x+x=1,414213562373094

2x=1,414213562373094    |:2

x=0,7071067811865475


Kommentar von Himberdounat ,

Bei Zeile 3 auf Zeile 4 liegt ein massiver Fehler vor. Die Vorgenommenen Rechenoperationen betreffen eine ganze Sete und nicht nur bestimmte Teile. => x^2 +x muss unter einer Klammer stehen. Rechne mall mit deinen Ergebniss für x die Ausgangsgleichung aus. Kommt da null heraus? Wohl kaum!

Kommentar von Himberdounat ,

Natürlich nicht Klammer sondern Wurzel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community