Frage von Montagsofen, 21

Hallo. Wie kann das sein, dass es die Glasplatte unterm Holzofen nach 2 Jahren einfach zerreisst. Es ist nichts drauf gefallen?

Antwort
von ponyfliege, 21

der fussboden könnte sich "gesetzt" haben. dann liegt die glasplatte nicht mehr plan auf. das kann zu spannungsrissen beim erwärmen und abkühlen, aber auch zu spannungsrissen einfach durch das gewicht des ofens führen.

Kommentar von Montagsofen ,

Darunter befindet sich Laminat boden. Der Ofen ist momentan an. Ich war im Keller als ich den Knall hörte. Der Ofenbauer der das ganze eingebaut hat meinte es sehe so aus, als wäre etwas auf die Platte gefallen. Dem ist aber definitiv nicht so. Der Ofen steht noch genau so im Wasser wie er aufgestellt wurde und das Haus ist Bj. 1973. Die Platte hat es in millionen Kleinteile zerlegt. Die Gummilippe hat verhindert dass die Splitter im ganzen Wohnzimmer liegen.

Kommentar von ponyfliege ,

holzlaminat oder schichtlaminat? wie unterfüttert?

das laminat "arbeitet" unter der platte. schon allein durch das begehen des raumes verändert es sich. wenn es  natürlich in der glasplatte einen minimalen lufteinschluss gegeben hat, bot der raum für eine sollbruchstelle.

Antwort
von nordseekrabbe46, 8

hatte bestimmt Spannung, lag nicht plan auf

Kommentar von Montagsofen ,

Die Platte wurde von Fachleuten hingelegt. Sie machte 2 Jahre keine Probleme und jetzt auf einmal platzt sie. Es ist extrem ärgerlich, auch weil die Firma so vehement darauf pocht, dass  es mein Fehler wäre und etwas drauf gefallen sei. Ich bin doch schon sehr sauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community