Wie ist das rechtlich geregelt, wenn beispielsweise ein Rettungssanitäter sich im Sportverein als Ersthelfer engagiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Haften tut die gesetzliche Unfallversicherung. Warum muss jeder Ersthelfer Übungsleiter sein? Ob Rettungsassistent oder nicht, jeder ist verpflichtet Erste Hilfe zu leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne es nicht speziell mit Sportvereinen aus. Ich kann nur im allgemeinen sagen, das Rettungsdienstpersonal während der Dienstzeit einer Garantenstellung unterliegt, man ist also Garant für eine Versorgung auf rettungsdienstlichem Niveau und muss diese Erbringen, Erste- Hilfe Maßnahmen sind da also nicht ausreichend. Wer gegen die Garantenstellung verstößt, begeht nicht "nur" unterlassene Hilfeleistung gemäß Paragraph 322c Strafgesetzbuch, sondern Körperverletzung oder Tötung durch unterlassen, was dementsprechend härter und mit Gefängnis bestraft wird.

In wieweit und unter welchen Umständen die Garantenstellung auch in der Freizeit gilt, ist juristisch nicht eindeutig geklärt. Ich kann hier nur den Fall eines Arztes schildern, der ein Kleinkind nach einem Ertrinkungsnotfall an einem Badesee in der Freizeit nicht reanimierte, nachdem er keine Atmung und keinen Puls mehr feststellen konnte. Später konnte das Kind jedoch von Rettungsdienst und Notarzt erfolgreich wiederbelebt werden, hat jedoch durch die fehlende Reanimation schwerere Hirnschäden erlitten und ist seither ein Pflegefall. Die Eltern wollten den Arzt selbstverständlich das der Arzt dafür angemessen bestraft wird. Ein Gericht urteilte jedoch, die Hilfeleistung des Arztes habe in der Freizeit nur der allgemeinen Hilfeleistungspflicht zu entsprechen, Haftung demnach nur für grob fahrlässige Behandlungsfehler. Grob fahrlässig lag zwar vor, denn medizinisches Personal und eigentlich insbesondere ein Arzt, muss wissen das fehlende Atmung und Pulslosigkeit keine sicheren Todeszeichen sind, bestraft wurde er jedoch "nur" wegen unterlassener Hilfeleistung und nicht wegen Körperverletzung durch unterlassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iceman2004
14.11.2016, 02:34

Ja, aber das war doch nicht meine Frage - meine Frage ist inwiefern die Garantenstellung und die rechtliche Absicherung gegeben ist, wenn man mit einer höheren Qualifikation die offizielle Funktion eines Ersthelfers im Sportverein übernimmt. Als nur anwesende Person besteht keine Garantenstellung, das ist mir bekannt.

PS: unterlassene Hilfeleistung ist §323c

0

Auch er ist "nur" ein Mensch. Grobe Fehler könnten ihm nachteilig ausgelegt werden. Wenn er sich infiziert hat er eine Infektion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung