Frage von Isabel2242, 28

Wie habt ihr es hinbekommen, dass euer Welpe nicht mehr in die Füße zwickt?

Antwort
von goldengirl15, 28

Probier mal aus, ob er auf "au" hört. Bei manchen Hunden klappt das. Man muss laut und in einem hohen Ton "au" schreien, wenn der Hund beißt. Wenn er dann nicht loslässt wegschieben und scharf "nein" sagen. Bei mir war das manchmal so hartnäckig, sodass ich meinen Hund auf den Boden gelegt habe und ihn solange gehalten habe, bis er wieder ruhig geworden ist und nachgegeben hat. 

Kommentar von MiraAnui ,

Woher soll denn ein Welpe wissen aus Au oder Nein heißt...

Und so schmarn von auf den Rücken drehen...

Antwort
von MiraAnui, 27

Das erste was meine Hunde lernen ist " Nein". Nein ist ein Kommando das der Hund erst lernen muss.

Bei uns heißt Nein: was du tust ist doof. Biete mir was anderes an.

Dann gibts noch Lass das...(Bedeutung: hör sofort mitdem auf was du tust)

Dann musst du deinem Hund auch eine alternative zum Beine zwicken geben.

Sprich dein Hund zwickt du sagt nein. Er lässt los, sofern er nein kapiert hat und du rollst ihm einen ball den er jagen kann.

Antwort
von Hamburger02, 28

Abwarten bis zum Zahnwechsel und dann wegschieben, wie schon unten gesagt. Dann gehts von alleine weg. Welpen haben die Neigung, alles in den Mund zu nehmen und anzuknabbern...ist wie bei kleinen Kindern.

Antwort
von sabinek1, 27

Heey , ja das hatten wir damals auch . Wir haben den Welpen dan immer leicht mit dem Fuß weggeschobben also weggetreten hört sich zu Brutal an aber ich denke du weißt was ich meine.

Nach ner Zeit fand er Füße eh langweilig und hat von alleine aufgehört :)

LG und Viel Glück

Antwort
von DeathMagicDoom, 26

Es hört von allein auf, wenn der Zahnwechsel vollzogen ist. Ansonsten wegschieben und "Nein" sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten