Hallo, wie erkläre ich verständlich meiner sporadisch dementen Mutter das tägliche Hygiene im Intimbereich bei Inkontinenz wichtig ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erklärungen für einen Dementen ist vergebliche Mühe, da sie anhand einer Hirnleistungsstörung alltägliche Dinge kaum noch machen können, bzw. logisches Denken nicht mehr möglich ist. Sie können es nicht behalten, was man ihnen sagt und es schon gar nicht richtig umsetzen. Sie wissen irgend wann nicht mehr, was soll ich mit einer Gabel machen, was mit einer Zahnbürste, wie wäscht man sich usw. Da kann man nur mit einem Pflegedienst arbeiten oder selbst sein Glück versuchen. Bei einer Demenz fallen sämtliche Hemmungen, das heißt, es sind die ehrlichsten Menschen. Sie zeigen was sie nicht wollen und was ok für sie ist. Eine Ablehnende Haltung sollte man niemals ignorieren und sie zu etwas überreden oder zwingen, dann werden sie aggressiv und können schon mal um sich hauen. Auf alle Fälle auch wenn es sehr schwer ist, immer ein ruhiges Umfeld schaffen und auch so mit ihnen nicht hektisch umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi 😊 Ich würde es vieleicht anders machen. Zum Beispiel mit Piktogrammen/Bildern die du aufhängen kannst und somit erinnerst du sie daran. Vieleicht erinnerst du sie auch daran wenn du sie am morgen ein Mal täglich anrufst etc. Ansonsten kannst du nicht viel mehr machen, da sie evtl. auch agressiv reagieren könnte. Ich wünsche dir viel Erfolg! 😊🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache eine Ausbildung und in der geht es auch um das Thema *Leute mit Demenz. Bei der Demenz gibt es mehrere Pflegestufen. Und in der Demenz gibt es auch bestimmte Dinge auf die du achten musst. Beispielsweise auf das Wohlbefinden der Person zu achten und ganz besonders bestätigen und nicht korrigieren. Du kannst keiner Person mit Demenz erklären,dass es Gründe gibt sich zu waschen. Das führt nur zu sinnlosen Diskussionen. Und die an Demenz erkrankte Person fühlt sich unter Druck gesetzt. Ich denke nicht,dass du die Dinge,die man in der Ausbildung lernt so schnell von einem auf den anderen Tag lernst. Das schafft keiner. Deswegen wäre vielleicht ein Pflegedienst für ein paar Stunden die bessere Wahl oder eben eine Vollteitpflege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schoenstetag
13.03.2016, 12:34

Bei einem Pflegedienst würde sie das Waschen 100%ig ohne Wiederworte machen, denn was fremde Personen sagen ist immer richtig. Bei Demenz ist das leider so, daran habe ich mich gewöhnt. Für eine Vollzeitpflege ist meine Mutti noch zu fit, denn ihren tägl. kleinen Haushalt erledigt sie sich, unter gelegentlicher Kontrolle, noch alleine. Desweiteren bekommt sie kleinere Aufgaben übergeben wie, wenn ich für 5 Leute im Hauhalt wasche Socken von links auf rechts zu drehen, zuzuordnen und schrankfertig zu legen. Ich halte das für wichtig und es klappt auch, habe sehr wenige Korrekturen.

0
Kommentar von Vordenkerin
13.03.2016, 15:56

Hm...naja keine Ahnung ich mache eine Sozialassistentenausbildung und keine zum Altenpfleger. Deswegen kann ich dir nichts näheres berichten.

0

Im Zustand Deiner Mutter hat sie bestimmt eine Pflegestufe. Durch die krankheitsbedingte Inkontinenz besteht ein erhöhter Pflegebedarf, normalerweise wird die Pflegestufe erhöht. Das beudeutet, dass Pflegepersonal kommen kann um sie täglich zu waschen, Windelhosen zu wechseln usw. In diesem Zustand kannst Du von Deiner Mutter kein Verständnis erwarten. Es ist ihr selbst bestimmt peinlich, aber sie merkt es nunmal nicht mehr ob es passiert und dass es passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yerimsenii
14.03.2016, 17:50

Windelhosen ??

0

das  wird sie sich nicht durchlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schoenstetag
13.03.2016, 12:26

Meine Mutti liest noch jeden Tag die Tageszeitung und das soll auch so bleiben. Ich habe die Erfahrung gemacht bei Problemen, wie z.B. mit der tägl. Hygiene bzw. dem Trinken, wenn sie lesen kann warum das für ihre Gesundheit wichtig, sie auch die Einsicht hat es zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?