Frage von niewiedertipico, 40

Hallo, wer von euch kann mir bei der Bestimmung des Abflusses Q für diese Aufgabe behilflich sein. :/ Die Formeln dazu habe ich, allerdings komm ich nicht klar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leiermann, 5

Hallo niewiedertipico,

die Formel lautet h2/h1=1/2(√(1+8Fr1^2)-1)

umstellen √(1+8Fr1^2)-1=2h2/h1

√(1+8Fr1^2)=2h2/h1+1

quadrieren 1+8Fr1^2=(2h2/h1+1)^2

8Fr1^2=(2h2/h1+1)^2-1

Fr1^2=((2h2/h1+1)^2-1)/8

Wurzel ziehen Fr1=√[((2h2/h1+1)^2-1)/8]

ausrechnen Fr1=2,628 . Hier hatte ich mich oben verrechnet. Mit diesem Wert ergibt sich: v1=5,206 m/s und Q=8,746 m^3/s

Gruß von leiermann

Antwort
von leiermann, 13

Hallo niewiedertipico,

aus dem Skript 

http://www.hollow-cubes.de/Rep_Hydromechanik/Hydrom16.pdf

habe ich die Formeln entnommen und mit h1 und h2 die Fr1-Zahl = 0,90139 berechnet, dann damit v1= 1,785567 m/s und Q=b h1 v1= 3 m^3/s

Gruß von leiermann

Kommentar von niewiedertipico ,

wow, vielen Dank für die schnelle Antwort. Kannst du mir bitte erklären wie du die Formel umgestellt hast nach der Froude-Zahl ich komm nich zurecht mit der Wurzel ?!?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community